02.12.2017, 12:31 Uhr

Butora gewinnt seinen ersten Kegel-Billard GrandPrix

Patrick Butora gewann seinen ersten Kegel-Billard Grand-Prix.
Wien: Billard Club Elite Wien |

Sieg und Platz 2 für den Eisenstädter Billardclub! Patrick Butora holt seinen ersten "Einzel" GrandPrix-Sieg und zwar in 5-Kegel-Billard. Butoras Trainer, Robert Immervoll, wird von seinem Schützling auf Platz 2 verwiesen.

Der WBC Wiedner Billard Club in der
Schönburgstrasse in Wien 4 veranstaltete am vergangenen Wochenende wieder einen 5-Kegel-Billard GrandPrix. Seitens Eisenstädter BillardClub waren Robert Immervoll, Patrick Butora und Franz Kovacs vor Ort. Drei weitere Eisenstädter Spieler, Alfred und Barbara Bitriol sowie Florian Grohmann, zogen kurzfristig wegen Termin-Kollision (Benefiz Pool-Turnier) ihre Nennungen zurück. 20 Teilnehmer nahmen insgesamt an der Veranstaltung teil.

Im Achtelfinale trafen Patrick Butora auf "Hausherr" Peter Weingesl und Robert Immervoll auf Vereinskollege Franz Kovacs. Butora sowie Immervoll konnten relativ klar den Aufstieg ins Viertelfinale fixieren. Im Viertelfinale bezwang Butora seinen Kontrahenten Aschot Baharyan und Immervoll seinerseits Freund und "Ewig-Rivalen" Thomas Zinsmeister. Das Halbfinale wurde dann von Butora bzw. Immervoll gegen Günther Reich bzw. Herbert Sedlak gewonnen. Im Finale rang Butora schließlich seinen "Meister" Immervoll nieder und holte sich somit seinen ersten "Einzel" GrandPrix-Sieg.

Patrick Butora: "Nach dem Doppel-GrandPrix Sieg, gemeinsam mit Patrick Kiesl, jetzt auch mein erster Erfolg bei einem Carambol GrandPrix. Ein tolles Jahr für mich."
Robert Immervoll: "Es ist schön, wenn man sieht, dass die eigenen Schüztlinge, das Erlernte umsetzen können. Wenn man selbst, als Trainer, aktiv auch noch mithalten kann, freut einem das klarer Weise auch.
Alfred Bitriol: "Super Buti, jetzt brauchst noch einen größeren Erfolg im Snooker!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.