Grüne Wunderheiler
Von Zuhause aus zum eigenen Dschungel

Der Traum vom eigenen Home-Dschungel ist dank Lieferservice diverser Baumärkte und Gartencenter auch von zuhause aus leicht erfüllbar.
3Bilder
  • Der Traum vom eigenen Home-Dschungel ist dank Lieferservice diverser Baumärkte und Gartencenter auch von zuhause aus leicht erfüllbar.
  • hochgeladen von Claudia Rummel

Sie sorgen für Entspannung und Motivation, machen glücklich und stärken dabei auch noch unser Immunsystem: Pflanzen! Wer sich die grünen Wunderheiler in den eigenen Garten, auf den Balkon oder ganz einfach ins Wohnzimmer holen möchte, kann dies, dank Lieferservice diverser Baumärkte und Gartencenter, nun auch ganz einfach von zuhause aus.

ÖSTERREICH. Das Pflanzen die Luftqualität und damit das Raumklima verbessern, ist wohl bekannt. Aber wussten Sie, dass Pflanzen noch viel mehr können? Zum Beispiel machen sie uns glücklich, stärken unser Immunsystem, motivieren und entspannen uns. Laut einer Studie soll allein die Anwesenheit einer Pflanze im Raum den Heilungsprozess nach einer Operation beschleunigen. Fünf Minuten auf Landschaften mit Bäumen, Blumen oder Wasser geblickt, lindern Wut, Angst und Schmerz. Und auch im Büro soll allein die Anwesenheit einer Pflanze die Produktivität und Motivation um 15 Prozent steigern. Die Tatsache, dass wir eine Pflanze sehen hat also einen positiven psychologischen und biologischen Effekt auf uns.

Für alle die das Eigenheim jetzt begrünen möchten haben wir ein paar pflegeleichte Pflanzen zusammengefasst. Egal ob für den Garten, das Haus, den Balkon oder die Wohnung, hier ist für jeden etwas dabei:

Zimmerpflanzen

Sie bringen die Natur in unsere vier Wände, sorgen für verbesserte Luftqualität und sind ein Hingucker. Zimmerpflanzen sind neben Dekoration auch eine Aufwertung des Raumklimas. Doch nicht jeder ist mit Pflanzenkenntnissen oder gar einem grünen Daumen gesegnet und verzweifelt leicht an den stillen Zimmergenossen. Die folgenden drei Pflanzen zeichnen sich durch ihr nachsichtiges Gemüt aus, sind pflegeleicht und verzeihen auch den ein oder anderen Pflegefehler:

    1. Yucca oder große Palmlillie

Oft falsch als Yucca-Palme bezeichnet, zählt die Yucca zu den Agavengewächsen und stammt ursprünglich aus Nord- und Mittelamerika. Bei guter Pflege kann die Pflanze eine Stammhöhe von bis zu fünf Metern erreichen.
Sie ist für viele Lichtverhältnisse geeignet und kann im Sommer sogar auf Balkon oder der Terrasse gehalten werden, da ihr direktes Sonnenlicht nichts anhat. Wie bei den meisten unserer erwähnten Pflanzen hasst sie Staunässe. Darum gilt: Lieber zu wenig gießen als zu viel!

    2. Bogenhanf oder Bajonettpflanze

Der Bogenhanf gilt als besonders pflegeleicht. Schon in den 60ern eine beliebte Zimmerpflanze, kehrt er langsam wieder in unsere Heime zurück. Er filtert Giftstoffe und sorgt so für eine verbesserte Luftqualität. Wie die Yucca ist er auf seinen Standplatz bezogen nicht lichtempfindlich. Je dunkler er steht, desto langsamer wächst er. Auch der Bogenhanf möchte nur selten gegossen werden und verabscheut Staunässe.
Bei ihm gilt allerdings Vorsicht bei Kindern und Haustieren im Haushalt, denn er ist giftig.

    3. Geldbaum

Für alle die wirklich keinen grünen Daumen haben ist der Geldbaum ideal. Er verzeiht Pflegefehler und benötigt wenig Aufmerksamkeit.
Der Geldbaum steht gerne sonnig, allerdings nicht in der direkten Sonne, möchte ebenfalls selten gegossen werden und, da er nicht giftig ist, ist er auch bei Kindern und Haustieren im Haushalt ideal als Zimmerpflanze geeignet.

Ob Pflanzenprofi oder Pflanzenkiller - Pflanzen gibt es für jeden. Man muss nur die richtige finden.
  • Ob Pflanzenprofi oder Pflanzenkiller - Pflanzen gibt es für jeden. Man muss nur die richtige finden.
  • hochgeladen von Claudia Rummel

Balkon- & Terrassenpflanzen

Egal ob für den Balkon oder den Garten, wer den Außenbereich begrünt, sollte sich zuerst überlegen wie viel Aufwand er betreiben möchte. Als bequemer Gärtner eignen sich vor allem Pflanzen die mehrjährig blühen und winterhart sind wie Schleierkraut, Rosen, Lavendel, Mittagsblumen, Hortensien oder Buchsbäume.

Für südseitige Balkone oder Terrassen sind sonnenhungrige Dauerblüher wie Kapmargariten oder Blaue Gänseblümchen geeignet. Geranien, Petunien, Portulakröschen oder Dalien genießen den Platz in der Sonne ebenfalls. Auch der immergrüne Oleander ist in der Sonne standhaft und blüht von Juni bis September in den unterschiedlichsten Farben.

Wer sich nicht nur bunter Blüten erfreuen möchte, erntet mit mediterranen Pflanzen wie Salbei, Thymian und Rosmarin auch gleich Kräuter für die eigene Küche. Zusätzlich verströmen diese Halbsträucher, wie auch der Lavendel, einen bezaubernden Duft.

Um Pflanzen auf südseitigen Standplätzen besonders gut zu versorgen, eignen sich Wasserspeicherkästen. So muss nicht jeden Tag gegossen werden und die Pflanzen können sich einige Tage auch selbst versorgen.

Wenn die Terrasse oder der Balkon im Schatten oder Halbschatten liegen, eignen sich vor allem Saisonblüher, mehrjährige Pflanzen und kleine Gehölze. Überlebenskünstlerin ist hier die Fuchsie. Für Töpfe und Kästen im Schatten eigenen sich das Fleißige Lieschen, Schneeflockenblumen und die Knollenbegonie. Auch Buchsbaum, Farn und Bambus überlegen im Schatten gut und sehen zwischen den bunten Blüten toll aus.

Und welche Pflanze zieht jetzt bei Ihnen ein?

Autor:

Claudia Rummel aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen