bz-Kinotipp: "#Female Pleasure": Ein Plädoyer für das Recht auf Selbstbestimmung

Der Film begleitet soziale Aktivistinnen wie Leyla Hussein, die sich für ein selbstbestimmtes Leben von Frauen einsetzen.
  • Der Film begleitet soziale Aktivistinnen wie Leyla Hussein, die sich für ein selbstbestimmtes Leben von Frauen einsetzen.
  • Foto: Filmladen Filmverleih
  • hochgeladen von BZ Wien Termine

bz-Kinotipp: "#Female Pleasure": Ein Plädoyer für das Recht auf Selbstbestimmung

Film: "#Female Pleasure" – CH/D 2018, engl. OmU
Regie: Barbara Miller
Genre: Dokumentation

"#Female Pleasure" begleitet fünf mutige, starke, kluge Frauen aus den fünf Weltreligionen und zeigt ihren erfolgreichen, risikoreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, respektvolles Miteinander unter den Geschlechtern. Bewegend, intim und zu jedem Zeitpunkt positiv vorwärtsgewandt, zeigt die Dokumentation die Lebenswelten von Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav sowie ihr Engagement für Aufklärung und Befreiung in einer hypersexualisierten, säkularen Welt. 

Kinostart: 16. November

Gewinnen Sie bis 19. November 2018 5x2 Karten für den Film!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen