bz-Kinotipp: "Joy": Das Schicksal nigerianischer Frauen in Österreich

"Joy" gibt erschütternde Einblicke in das Leben von Frauen, die Opfer von Menschenhandel wurden.
  • "Joy" gibt erschütternde Einblicke in das Leben von Frauen, die Opfer von Menschenhandel wurden.
  • Foto: Filmladen Filmverleih
  • hochgeladen von BZ Wien Termine

bz-Kinotipp: "Joy": Das Schicksal nigerianischer Frauen in Österreich

Film: "Joy" – deutsch, teilweise OmU, AT 2018
Regie: Sudabeh Mortezai
Darsteller: Joy Alphonsus, Mariam Precious Sansui, Angela Ekeleme u.a.
Genre: Drama

"Joy" erzählt die Geschichte einer jungen Frau aus Nigeria, die im Teufelskreis von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung gefangen ist. Sie arbeitet in Wien als Prostituierte, um sich von ihrer Zuhälterin, der Madame, freizukaufen, ihre Familie in Nigeria zu unterstützen und ihrer kleinen Tochter eine Zukunft zu sichern. Die Freiheit scheint für Joy in greifbarer Nähe, als ihr die Madame die Verantwortung für Precious übergibt, ein junges Mädchen aus Nigeria, das noch nicht bereit ist, sich in ihr Schicksal zu fügen.

Sudabeh Mortezais Drama gibt einen intimen und authentischen Einblick in das Leben von Frauen, die Opfer von Menschenhandel wurden. Der Film nimmt dabei durchgängig die Perspektive der Frauen ein und zeigt die privaten Momente, den alltäglichen Kampf, die komplexen Machtbeziehungen und auch die Stärke und Würde dieser Frauen, die auf Europas Straßenstrichen arbeiten. Dabei wird ein gnadenloses System der Ausbeutung offenbart, in dem die Grenzen zwischen Ausbeuterin, Komplizin und Opfer fließend sind.

Kinostart: 18. Jänner

Gewinnen Sie bis 21. Jänner 2019 5x2 Karten für den Film!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen