Christkind vs. Weihnachtsmann: Das weihnachtliche Laufduell

Sportlicher Wettkampf für den guten Zweck: Wer ist der schnellere Weihnachtsbote?
5Bilder
  • Sportlicher Wettkampf für den guten Zweck: Wer ist der schnellere Weihnachtsbote?
  • Foto: Stefan Voitl
  • hochgeladen von Davina Brunnbauer

Beim Christmas Run laufen Teilnehmer entweder für das Christkind oder den Weihnachtsmann und können dabei Gutes tun.

WIEN. Die alte Diskussion darüber, wer denn nun tatsächlich die Weihnachtsgeschenke bringt - das Christkind oder der Weihnachtsmann - entscheidet sich heuer sportlich: beim Christmas Run im Prater. Bereits zum zweiten Mal findet der Charity Run statt, heuer am 16. Dezember. Teilnehmer laufen auf einer Strecke von fünf Kilometer entweder im Team des Christkinds oder des Weihnachtsmanns. Der Sinn der Sache: Spaß, Weihnachtsstimmung und der gute Zweck. Denn von jeder Startgebühr werden fünf Euro an das Kinderhospiz Sterntalerhof im Südburgenland gespendet.

Bereits bei der Online Anmeldung müssen sich die Teilnehmer entscheiden, ob sie für das Christkind oder den Weihnachtsmann laufen wollen. Beim Lauf selbst bekommen sie dann entweder einen Heiligenschein oder eine Weihnachtsmütze. Am Ende entscheidet der Mittelwert aller Läufer der jeweiligen Teams, wer den weihnachtlichen Wettlauf gewonnen hat. Mehr als 1.300 Teilnehmer waren im vergangenen Jahr vor Ort dabei und zeigten sich bei ihrer Wahl traditionell: für das Christkind liefen mehr als 70 Prozent der Teilnehmer. Dennoch konnte sich im Duell der Weihnachtsmann durchsetzen, die Läufer mit den roten Mützen waren insgesamt schneller.

Duell der Weihnachtsboten

Bernd Mayr, der Organisator des Christmas Runs, hofft auch heuer wieder auf eine rege Teilnahme: „Wir sind schon gespannt, ob sich das Christkind heuer revanchieren und im Duell der Weihnachtsboten die Krone aufsetzen kann.“ Bisher gibt es schon 1000 Anmeldungen und auch dieses Jahr haben sich wieder rund 70 Prozent für das Christkind entschieden. Wie beim Lauf 2017, rechnet Mayr damit, dass das Rennen knapp werden wird. Und obwohl selbst offiziell unparteiisch, hat der Organisator dennoch einen Favoriten: „Persönlich schlägt mein Herz natürlich für das Team Christkind. Aber ich bin nicht an der Zeitgebung beteiligt. Das Team Weihnachtsmann hat also nichts zu befürchten. Es ist noch alles offen."

Für alle, die den Lauf erfolgreich absolvieren, wartet im Ziel ein Finisherbag mit tollen Goodies. Ein weiteres Geschenk, das alle Läufer - egal ob im Team Christkind oder Weihnachtsmann - durch ihre Teilnahme selbst abliefern, ist die Spende an den Sterntalerhof. Die Einrichtung kümmert sich um sterbens- und schwerkranke Kinder. Letztes Jahr konnten 6.055 Euro gespendet werden.

Zur Sache

Der Christmas Run findet am 16. Dezember um 15.30 Uhr auf der Prater Hauptallee statt. Es ist egal, ob die Strecke von fünf Kilometern gelaufen oder gegangen wird, auch das Alter spielt keine Rolle. Bis zum 30.11. gibt es noch vergünstigte Tickets um 19 Euro, danach kosten sie 24 Euro. Informationen und Anmeldung auf www.christmasrun.at

Autor:

Davina Brunnbauer aus Josefstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen