Schluss mit Langeweile
Die besten Film-Tipps aus der bz-Redaktion

7Bilder

Ob legendärer Kino-Klassiker oder familientauglicher Comic-Hit: Unsere Film- und Serien-Empfehlungen sorgen für beste Unterhaltung in Zeiten von Corona.

WIEN. Das TV-Programm bringt Sie aktuell nur mehr zum Gähnen? Sie haben keine Lust auf die x-te Wiederholung ihrer Lieblingsserie? Nur nicht verzweifeln: Wir haben für Sie sechs Tipps für Filme und Serien, damit Langeweile daheim keine Chance hat.

Das Leben des Brian

von Elisabeth Schwenter

Zum einen hilft es derzeit, den Humor nicht zu verlieren, zum anderen ist Monty Pythons „Das Leben des Brian“ einfach ein guter Film. Brian wurde zur selben Zeit und am selben Ort wie Jesus geboren. Durch Missverständnisse wird er als Messias verehrt und weil er sich gegen die römischen Besatzer engagiert, in einer Massenkreuzigung zum Tod verurteilt. Hier stimmen alle in „Always Look on the Bright Side of life“ mit ein. Na, wenn das in Coronazeiten nicht passend ist.

Die zwölf Geschworenen

von Ernst Georg Berger

1957 und damit zehn Jahre, bevor ich das Licht der Welt erblickte, flimmerte der legendäre Film „Die zwölf Geschworenen“ erstmals über die Leinwand. Nur 15 Schauspieler und zwei verschiedene Sets – das Geschworenenzimmer und der Gerichtssaal – schaffen es, eine Spannung aufzubauen, die einen nicht mehr loslässt. Allein die Dialoge haben eine Qualität, die ich bei heutigen Filmen leider viel zu oft vermisse. Ein zeitloser Klassiker, der auch heute noch Maßstäbe setzt.

The Marvelous Mrs. Maisel

von Nikki Gretz-Blanckenstein

Die Amazon-Serie spielt im New York der 1950er-Jahre und erzählt von Midge Maisel. Plötzlich aus ihrem ach so perfekten Leben herausgerissen, startet sie in einer Zeit, in der man zum Lachen in den Keller geht, ihre Comedy-Karriere. Maisel bewegt sich dabei zwischen zwei Extremen: ihrem brutal ehrlichem Bühnen-Ich und der traditionsbewussten jüdischen Hausfrau von der Upper West Side. Wahnsinnig lustig und gleichzeitig sehr sozialkritisch.

Chihiros Reise ins Zauberland

von Max Spitzauer

Das japanische Animations-studio „Studio Ghibli“ präsentierte 2003 einen Klassiker für die ganze Familie. Das kleine Mädchen Chihiro zieht mit den Eltern in einen kleinen Ort außerhalb von Tokio. Auf der Reise dorthin machen sie einen kleinen Umweg, der aber schwere Folgen hat. Die Familie verirrt sich nämlich in die Geisterwelt, in der Menschen gar nicht willkommen sind. Chihiro ist auf sich allein gestellt, muss ihren Wert in einem Badehaus für Geister beweisen und ihre Eltern retten. Ein toller Film, der sogar mit einem Oscar für den besten animierten Spielfilm ausgezeichnet wurde.

Der Gott des Gemetzels

von Michael J. Payer

Ein 2011 erschienener Film passend zum Daheimbleiben, spielt er doch größtenteils in einem Wohnzimmer. Die schwarze Komödie mit unter anderem Christoph Waltz und Jodie Foster basiert auf dem gleichnamigen Theaterstück. Zwei Ehepaare wollen eine Handgreiflichkeit zwischen ihren Kindern friedlich klären. Als schon alles erledigt zu sein scheint und es vor der Wohnungstür fast zur Verabschiedung kommt, entschließt man sich doch noch einen Kaffee zu trinken. Schnell erhitzen sich die Gemüter, es kommt zum Streit über Gott und die Welt. Als auch noch Alkohol ins Spiel kommt, eskaliert die Situation völlig.

Ralph reicht’s!

von Conny Sellner

Als Mama mit zwei Kindern in mehr oder weniger Quarantäne braucht man Filme für die ganze Familie, um sich die Zeit zu vertreiben. Und Disneyfilme gehen bekanntlich immer! Ein Favorit meines achtjährigen Sohns ist „Ralph reicht’s!“. Protagonist Ralph ist nach 30 Jahren unzufrieden mit seiner Rolle als Bösewicht in einem Videospiel, da er auch nach Feierabend von den übrigen Charakteren ausgegrenzt wird. Für den Versuch, eine Heldenmedaille zu ergattern, um dadurch mehr Ansehen bei seinen Kollegen zu erhalten, verlässt Ralph sein eigentliches Videospiel. Mit ungeahnten Folgen ...

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen