Von Basteln bis Backen
Die besten Oster-Tipps aus der bz-Redaktion

14Bilder

Die gesamte bz-Redaktion wünscht allen ihren Leserinnen und Lesern frohe Ostern! Als Geschenk gibt's von uns die besten Tipps und Tricks rund ums Fest.

WIEN. Sie wollen ein kinderleichtes Rezept für einen zuckersüßen Osterhasen? Ihre Eier auf ganz besonders kreative Art und Weise bemalen? Oder wissen, welche Bedeutung die traditionellen Palmkatzerl für die Natur haben? Dann viel Spaß mit unseren Tipps und Tricks rund ums Osterfest!

Was hoppelt da am Ostertisch?

von Barbara Schuster

Die Serviette mit der Naht nach oben legen. Das obere Drittel nach unten falten. Das untere Drittel nach oben falten, sodass drei gleich große Flächen übereinanderliegen. Die beiden oberen Ecken nach unten falten. Nun die unteren äußeren Ecken nach oben zur Mitte falten.

Die neu entstandenen Ecken links und rechts nochmals zur Mitte knicken. Die Serviette um 90 Grad drehen, sodass die längeren Spitzen (die Ohren) nach oben zeigen. Jetzt die Serviette umdrehen und die kurze Spitze (den Hasenbommel) nach oben klappen.

Damit der Hase stehen bleibt, unten an der Innenseite eine Büro- oder Haarnadel feststecken. Nun die Hasenohren in Form biegen. Tipp: Mit einer gestärkten Serviette klappt es einfacher.

Video-Anleitung: eine Hasen-Serviette für Ostern

Hasis zum Vernaschen

von Nikki Gretz-Blanckenstein

200 g Topfen, 50 g Milch, 1 Ei, 100 g Rapsöl, 75 g Zucker und 1 Pkg. Vanillezucker mit dem Handmixer gut verrühren. 400 g Mehl, eine Prise Salz und 20 g Backpulver hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Ausrollen, ausstechen und Haserln aufs Backblech legen. Mit Butter einpinseln, 10 Minuten bei 180 Grad backen, erneut mit Butter einpinseln und mit der bestrichenen Seite in 80 g Zucker und 1 Pkg. Vanillezucker drücken. Anschließend vernaschen.

Deko für gute Laune

von Yvonne Brandstetter

Gerade jetzt, wo man viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbringt, ist es umso wichtiger, sich wohlzufühlen. Deko wie ein Osterstrauch hebt die Laune: Dazu nehme ich Plastikblumen – ja, ich bin auch kein Freund davon, aber sie sind wiederverwendbar und bei guter Qualität auch optisch top – und Palmzweige. Wichtig sind auch die Ostereier. Alles in einer Vase anrichten, auf ein kleines Tischchen stellen und ein bisschen Frühling in den Alltag bringen. 

Weihnachten im April

von Karl Pufler

Am Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag läuten keine Kirchenglocken. Die Sage erzählt, dass sie in dieser Zeit nach Rom fliegen – und dort vom Papst gesegnet werden. Erst in der Nacht auf Ostersonntag kommen sie wieder zurück und läuten festlich zur Auferstehung Jesu. So kann man nicht nur mit den bekannten Eiern und anderen Klassikern dekorieren, sondern auch kleine Glöckchen aufstellen, die man dann am Ostersonntag – heuer ist das der 12. April – läutet. Es müssen ja keine Kirchenglocken oder besonders ausgefallene Exemplare sein: Auch die Weihnachtsglöckchen tun ihren Dienst.

Eier mit dem gewissen Etwas

von Kathrin Klemm

Ein bisschen Glitzer schadet ja nie, oder? Für Abwechslung zu Ostern sorgen ausgefallene Eier zum Aufhängen. Zunächst braucht man Eier mit einer weißen Schale. Auf der oberen und unteren Seite mit einer Nadel ein Loch stechen, auspusten und trocknen lassen. Zum Aufhängen einen Nylonfaden an einem halben Zahnstocher zu einer Schlaufe knoten und den Zahnstocher in das Loch geben. Dann mit Wasserfarben bemalen – anschließend bunten Glitzer daraufstreuen. Eine andere Möglichkeit: verschiedene Strasssteine auf die bemalten Eier kleben. Damit alles gut hält: mit Haarspray versiegeln.

Traditionelles Gebäck

von Andrea Peetz

Mein Fixstarter beim Oster-Frühstück: der Reindling. Dafür 500 g Mehl und ein Packerl Trockengerm mischen. Mit 70 g weicher Butter, 250 ml lauwarmer Milch, 1 Ei, 2 Eigelb, 70 g Staubzucker, 1/2 TL Salz und etwas geriebener Zitronenschale verkneten. Teig an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Durchkneten und fingerdick ausrollen. Teig mit 60 g flüssiger Butter bestreichen, 80 g braunen Zucker, 1 EL Zimt und 100 g Rosinen (gern in Rum eingelegt) drüberstreuen. Fest einrollen, in ein gefettetes Reindl – eine runde Form – legen und 20 Min. gehen lassen. Bei 160 Grad Heißluft 50 Min. backen und danach sofort stürzen. Mahlzeit!

Ein Symbol für das Leben

von Mathias Kautzky

Hätten Sie‘s gewusst? Obwohl Palmkatzerlzweige wirklich wunderhübsch anzuschauen sind, sollte man sie eigentlich nicht bzw. nur sehr zurückhaltend abreißen. Denn die fluffigen Zweige sind für viele Bienen, Hummeln und Schmetterlinge eine sehr wichtige Nahrungsquelle. Hier gilt also die Devise: Weniger ist definitiv mehr! Mit einem schönen Geschenksband umwickelt, verbreiten sogar schon drei Zweigerl daheim schon österliche Stimmung.

Der Klassiker

von Michael J. Payer

Sie dürfen zu Ostern natürlich auf keinen Fall fehlen: die Ostereier! Ob gekocht, aus Schokolade, gefärbt oder bemalt – ohne die ovalen Schmuckstücke geht wirklich gar nichts. Das Bemalen ist besonders auch für Kinder ein schönes Erlebnis. Angefangen beim Ausblasen von Eiweiß und Dotter, macht es besonders viel Spaß, sich mit den kunterbunten Farben die Finger schmutzig zu machen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Mein Tipp für alle bz-Leser: Mit Acrylfarben ist man bei den flinken Kinderhänden auf der sicheren Seite. Die leeren Eier einfach auf Holzspießen befestigen und los geht‘s!

Hase für den Ostertisch

von Conny Sellner

Das Einzige, was man für diesen Osterhasen braucht, ist eine spezielle Backform und etwas Glück, dass die Ohren nicht schwarz werden. Dafür ein Ei trennen. Eiweiß mit 35 g Zucker steif schlagen, Eigelb mit 35 g Zucker, 70 dag weicher Butter und 1/2 Packerl Vanillezucker schaumig schlagen. 1/2 TL Backpulver mit 90 g Mehl mischen und unterrühren. Eischnee unterheben. Form fetten, mit Bröseln ausstreuen, Teig einfüllen und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 35 Minuten backen. Nach dem Herausnehmen 10 Minuten mit einem nassen Tuch kühlen, Hasen vorsichtig herausnehmen und mit Staubzucker bestreuen.

Herzige Aufmerksamkeit

von Hannah Maier

So einfach bastelt man eine Osterkarte: Schuhkartondeckel zur Hand nehmen und darin weißes Papier mit einem Kreppklebeband fixieren. Berol-, Finger- oder Abtönfarbe in ein flaches Gefäß füllen. Eine Glasmurmel kurz in die Farbe legen, auf das weiße Papier setzen und den Schuhkartondeckel hin- und herbewegen, damit die Kugel im Zickzackmuster über das Papier rollt. Gibt diese keine Farbe mehr ab, entweder eine weitere Kugel nehmen oder abputzen und mit einer anderen Farbe fortfahren. Nach dem Batiken das Papier trocknen lassen und in eine Karte mit vorher ausgeschnittenem Loch in Eierform kleben. Fertig!

Süßes Osterlamm

von Larissa Reisenbauer

300 g Mehl, 1 Pkg. Backpulver, 1/2 TL Salz, etwas geriebene Muskatnuss und 150 g gemahlene Nüsse mischen. 500 g reife Bananen zerdrücken, Vanilleschote auskratzen (Alternative: Vanillezucker), einen Apfel reiben. Mit 80 g Butter, 50 g Zucker und einem Ei in einer Extra-Schüssel verrühren. Dann alles zusammenmischen. Lamm-Form fetten, Teig einfüllen und 50 bis 60 Minuten bei 170 Grad backen. Mit Staubzucker bestäuben oder – für ganz Süße – mit Schoko glasieren.

Fest mit ein bisserl Fantasie

von Ernst-Georg Berger

Eigentlich ist Ostern ein Fest der Familie. Aber auch wenn man seinen Angehörigen nahesteht, ist es im Moment besser, Abstand zu halten – was einen aber nicht hindern soll, dennoch zu feiern. Bunte Eier gehören da dazu – heuer habe ich sie allerdings mit ein wenig Fantasie bemalt, wobei die Betonung auf „wenig“ liegt. Ich habe sie dafür bereits vor einigen Tagen versteckt, in der Hoffnung, dass ich – wenn ich sie am Ostersonntag suche – vergessen habe, wo genau. 

Nesterl zum Selbermachen

von Max Spitzauer

Von einem rechteckigen Blatt Papier werden von der Außenkante – je in der Breite und Länge – vier Zentimeter in das Blatt gemessen. Die Quadrate, die an den Ecken überbleiben, ausschneiden. Nun sollte ein Rechteck mit überstehendem Rand übrig bleiben. Im Zentimeter-Abstand werden nun Einschnitte bis zum Falz gemacht. Nun sollte alles wie eine Art Zaun aussehen. Jeder zweite Streifen wird am Falz gefalten. Jetzt braucht man noch etwa einen Zentimeter breiten Streifen, die durch diese „Zaunpfähle“ geflochten werden. Die Enden mit Kleber fixieren. Nun fehlt noch der Griff: einfach einen Streifen Papier ankleben.

Lasset die Spiele beginnen

von Sophie Brandl

  • Foto: Symbolbild: Pixabay/Alexas
  • hochgeladen von Andrea Peetz

Bei mir zu Ostern ein Muss: ein großes Eierpeck-Turnier. Jeder, der im Haushalt wohnt, schnappt sich zwei hart gekochte, im besten Fall auch noch hübsch verzierte Eier und los geht das Pecken. Der Verlierer darf dem Gewinner anschließend ein Essen spendieren: zum Beispiel einen Aufstrich aus den Verlierer-Eiern. Dafür einfach Eier und Essiggurken klein schneiden, mit etwas Butter, Salz, Pfeffer und Senf vermischen und auf einem Brot genießen.

3

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
2

Pink Skyvan Gewinnspiel
Wir verlosen 2 Gutscheine für einen Fallschirmsprung

Wer auf der Suche nach Nervenkitzel ist, für den haben wir das perfekte Abenteuer parat! Wir verlosen zwei Fallschirmsprünge bis zu 90 kg. Also einfach zu unserem  Wien-Newsletter anmelden und schon nimmst du automatisch am Gewinnspiel teil. Grenzenlose Freiheit in 4000m Höhe, das Gefühl schwerelos zu sein und natürlich der Nervenkitzel der damit verbunden ist - was eignet sich also besser als ein Fallschirmsprung mit der Pink Skyvan? Wer schon immer einmal einen Fallschirmsprung machen wollte,...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.
1 4

Spiel, Spaß und Action
BezirksZeitung lädt zur Riesenwuzzler-Tour

Sechs Termine, sechs Bezirke und jede Menge Spaß bietet die Riesenwuzzler-Tour allen Sportbegeisterten. WIEN. Das Runde muss ins Eckige: Am 21. Mai startet in Hietzing die Riesenwuzzler-Tour der BezirksZeitung. Dabei kann man selbst in die Rolle einer Fußballerin oder eines Fußballers in einem überdimensionalen Wuzzler schlüpfen und die eigene Mannschaft zum Sieg führen. Kleine und große Kicker willkommenOb als Familie oder Firma, mit Freundinnen, Freunden oder Vereinskolleginnen und -kollegen:...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.