Wien
Gastronomie bangt um ihre Schanigärten

Eine Restbreite von zwei Metern muss für Fußgänger bleiben. Dies ist nicht bei allen Schanigärten möglich.
  • Eine Restbreite von zwei Metern muss für Fußgänger bleiben. Dies ist nicht bei allen Schanigärten möglich.
  • Foto: © Huth Gastronomie
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Neben Registrierkassa, Rauchverbot und Co gibt es eine weitere Vorschrift in der Gastro: Zwei Meter Durchgangsbreite für Fußgänger müssen gegeben sein, ansonsten gibt es keine Erlaubnis für einen Schanigarten.

WIEN. Die Gastronomie Wiens hat es in den vergangenen Monaten und Jahren nicht leicht. Viele Gesetzesänderungen und Statuten haben das Arbeiten erschwert oder erforderten permanente Anpassungsfähigkeit der Wirte.

Zahlreiche Betriebe mussten wegen diesen Änderungen schließen, oder haben ihr gesamtes Konzept auf den Kopf stellen müssen. Vor allem das Rauchverbot, ob ja oder nein, hat in den vergangene Monaten für großen Tumult gesorgt. Nun wird ein anderes Thema der Gastronomie heiß diskutiert: Der Weiterbestand von vielen Schanigärten.

Dauergenehmigungen laufen aus

"Rund 3.500 Schanigärten gibt es in Wien. 620 davon haben nur noch bis 31.12.2021 eine sogenannte Dauergenehmigung", weiß Vizebürgermeister Dominik Nepp (FPÖ). Doch was passiert danach? Diese Frage stellen sich derzeit die Gastronomen Wiens.

Durch eine neue Regelung, die statt der bisher nur 1,5 Meter Durchgangsbreite für Fußgänger auf zwei Meter angehoben wurde, machen sich viele Wirte sorgen um ihre Schanigärten.

Stadtrat Peter Hanke (SPÖ) gibt Wiener Wirten den Tipp sich frühzeitig um eine weitere Genehmigung zu kümmern - bedeutet die Anträge sobald als möglich zu stellen.

Autor:

Larissa Reisenbauer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.