Zum Valentinstag
So liebt Österreich

8Bilder

Valentinstag, Tag der Liebe und ganz Österreich schwelgt in der rosaroten Wolke: Doch wie lieben Herr und Frau Österreicher eigentlich? Studien zeigen, dass innerhalb der Bundesländer große Unterschiede bestehen...

ÖSTERREICH. Eines gleich vorweg: "Eine feste Beziehung ist noch immer die größte Sehnsucht der Österreicher, auch wenn die Partnersuche vielfältiger denn je geworden ist", bestätigt Caroline Erb, Psychologin bei Parship.at. Und obwohl eine feste Partnerschaft weiterhin das ideale Beziehungsmodell darstellt und Herr und Frau Österreicher sich auf die Treue seines Partners ganz besonders verlassen, waren wir noch nie mehr dazu geneigt, fremdzugehen. Das weiß Beziehungsexperte und Gründer von Sozialdynamik Dominik Borde: "Wir leben in einer Zeit, in der wir uns berechtigt fühlen, unsere Wünsche zu verfolgen und zur Erfüllung zu bringen. Hat man sich früher scheiden lassen, weil man unglücklich war, so lässt man sich heute scheiden, weil wir glauben, noch glücklicher sein zu können. Während früher Scheidung eine große Schande mit sich brachte, ist heute Bleiben die neue Schande."

Kärntner sind treue Seelen

Der Traum eines lebenslangen Liebesglücks, Österreicher sind darin verliebt. Aber wie sieht's im Bundesländervergleich aus? Laut einer österreichweiten Studie, bei der 1.005 Österreicherinnen und Österreicher im Alter von 18-69 Jahren befragt wurden, sind die Kärntner die treuesten Österreicher: 48 Prozent aller Befragten sind mir ihrem Partner länger als 20 Jahre zusammen. Gefolgt von den Steirern (42 Prozent), den (Oberösterreichern 41 Prozent), den Niederösterreicher und den Burgenländern, die ex aequo auf 40 Prozent kommen. Schlusslicht sind die Salzburger mit 25 Prozent, die Wiener rangieren auf dem vorletzten Platz (27 Prozent).

Mehr als 20 Jahre beisammen, hier sind die Kärntner Spitzenreiter, die Salzburger hingegen das Schlusslicht.
  • Mehr als 20 Jahre beisammen, hier sind die Kärntner Spitzenreiter, die Salzburger hingegen das Schlusslicht.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Anna Richter-Trummer

Am meisten Singles in Oberösterreich

Wer noch nach einem Partner sucht, sollte am Valentinstag nach Oberösterreich: Dort gibt es laut Studie am meisten Singles (36 Prozent), aber auch in Wien ist die Dichte hoch (35 Prozent). Auf Platz drei folgt Kärnten (28 Prozent), mit 26 Prozent kommen Tirol und Vorarlberg. Am wenigsten Singles gibt es in den Bundesländern Salzburg (24 Prozent), Niederösterreich, Burgenland (je 23 Prozent). Absolutes Singles-Schlusslicht ist die Steiermark (20 Prozent).

Am meisten Singles gibt es Oberösterreich, am wenigsten in der Steiermark.
  • Am meisten Singles gibt es Oberösterreich, am wenigsten in der Steiermark.
  • Foto: Parship
  • hochgeladen von Anna Richter-Trummer

Partnerwechsel, am ehesten in Wien

Auf die Frage, wieviele ernsthafte Beziehungen sie im Leben hatten, antworten immerhin 64 Prozent aller Kärntner mit ein bis zwei und sind damit die monogamsten Österreicher. Ganz im Gegenteil zu den Wienern: Nur 42 Prozent hatten ein bis zwei Beziehungen, der Großteil mehr. Das Mittelfeld teilen sich die Steiermark (59 Prozent), gefolgt von Oberösterreich (56 Prozent), Niederösterreich und dem Burgenland ( 56 Prozent) sowie Tirol/Vorarlberg (je 54 Prozent) und Salzburg mit je 51 Prozent.

Die Kärntner sind wohl die treusten Österreicher: Sie hatten am meisten ein bis zwei ernsthafte Partnerschaften. Die Wiener wechseln ihre Partner hingegen häufiger.
  • Die Kärntner sind wohl die treusten Österreicher: Sie hatten am meisten ein bis zwei ernsthafte Partnerschaften. Die Wiener wechseln ihre Partner hingegen häufiger.
  • hochgeladen von Anna Richter-Trummer

Friends with benefits und Polyamorie

Tatsächlich bleiben laut Umfrage 'Friends with benefits' oder die so genannte Polyamorie Randerscheinungen. Denn neun von zehn Österreichern wünschen sich eine feste Partnerschaft, und nur fünf Prozent eine offene Beziehung. Mehr als die Hälfte aller Österreicher hatte höchstens ein bis zwei ernsthafte Partnerschaften. Mehr als fünf Partnerschaften hatte ohnehin nur jeder Fünfte. 37 Prozent der Befragten sind länger als 20 Jahre mit ihrem aktuellen Partner zusammen, ja sogar ein Drittel der unter 30-Jährigen ist bereits zwischen fünf und zehn Jahren mit dem aktuellen Partner zusammen.

Die meisten Österreicher hatten ein bis zwei ernsthafte Partnerschaften in ihrem Leben.
  • Die meisten Österreicher hatten ein bis zwei ernsthafte Partnerschaften in ihrem Leben.
  • Foto: Parship
  • hochgeladen von Anna Richter-Trummer

"Rezept für lebenslange Liebe? Gibt es"

Caroline Erb, Psychologin bei Parship.at: „Nie waren wir in der Liebe so frei wie heute. Und dennoch bestimmen klassische Beziehungsideale den gesellschaftlichen Alltag. Der Wunsch nach einer langfristigen Partnerschaft ist nach wie vor bei den meisten Menschen tief verwurzelt und für viele auch gelebte Realität.“ Doch gibt es ein Rezept für lebenslange Liebe?"Es gibt kein Patentrezept für eine lebenslange Paarbeziehung, und doch haben Wissenschaftler drei Tendenzen aufgespürt, die die Chancen auf ein glückliches Zusammenleben steigern", erklärt Dominik Borde "Erstens sollte man miteinander über Gefühle reden,  auch über die negativen. Zweitens sollte man eine Balance zwischen Bindung und persönlicher Freiheit schaffen, um dem Partner die Möglichkeit zu wachsen bieten zu können. Drittens, und das ist sehr wichtig, sollte man auf ein aktives Sexleben achten, was mehr ein Bemühen meint, denn die Häufigkeit.

Caroline Erb, Psychologin bei Parship.at: „Die Zahlen sprechen  für sich: Partnerschaften, die online entstehen, sind mittlerweile vollkommen normal und nichts Exotisches mehr."
  • Caroline Erb, Psychologin bei Parship.at: „Die Zahlen sprechen für sich: Partnerschaften, die online entstehen, sind mittlerweile vollkommen normal und nichts Exotisches mehr."
  • Foto: Parship
  • hochgeladen von Anna Richter-Trummer

Kärntner sind Onlinedating-Kaiser

Doch wo trifft man seinen zukünftigen Traumpartner? Die meisten lernen sich mittlerweile tatsächlich – neben Freunden, dem Ausgehen und am Arbeitsplatz – durch Onlinedating kennen. Die meisten Online-Paare leben aber tatsächlich in Wien (21%), Niederösterreich (19%) und Kärnten (18%). So sind die Kärntner Onlinedating-Kaiser (73%),  gefolgt von den Wienern (71%) und den Steirern (65%). Sie kennen am meisten Partner, die sich via Dating-Plattformen lieben gelernt hatten. Das Schlusslicht im Bundesländer-Ranking bilden Oberösterreich (64%) und Niederösterreich (61%). Caroline Erb, Psychologin bei Parship.at: „Die Zahlen sprechen für sich: Partnerschaften, die online entstehen, sind mittlerweile vollkommen normal und nichts Exotisches mehr. Man teilt mittlerweile nicht nur die aufregende Kennenlernphase im Internet mit seinem Freundeskreis, sondern spricht auch gerne selbstbewusst darüber, wenn man quasi „Nägel mit Köpfen“ gemacht hat. Das kann die erste gemeinsame Wohnung, die geplante Hochzeit oder das erste Baby betreffen. Solche Erfolgsgeschichten ermutigen auch andere Singles im Freundeskreis, aktiv ihr Glück bei der Online-Partnersuche zu versuchen.“

Quellen: 
Parship.at    
sozialdynamik.at/love-life-sunday/

Von der Liebe bis zur Hochzeit
Valentinstag 2019 - Donnerstag, 14. Februar
Autor:

Anna Richter-Trummer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen