Amadeus Awards 2018: So feierte die Musikbranche im Volkstheater

Das Nockalm Quintett gewann den Amadeus in der Kategorie Volksmusik/Schlager.
60Bilder
  • Das Nockalm Quintett gewann den Amadeus in der Kategorie Volksmusik/Schlager.
  • Foto: Markus Spitzauer
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

WIEN. Die 18. Verleihung der Amadeus Austrian Music Awards ging im Volkstheater über die Bühne. Ininsgesamt 14 Kategorien wurden die begehrten Trophäen verliehen. Conchita führte äußerst charmant durch den Abend. Die glücklichen Gewinner, das Showprogramm und ein begeistertes Publikum sorgten für einen schillernden Abend für Österreichs Musikszene.

Die großen Gewinner des Abend heißen Wanda und Bilderbuch, die jeweils zwei Trophäen mit nach Hause nehmen dürfen: Wanda lieferten mit „Columbo“ den „Song des Jahres“ ab und gewannen auch die Kategorie Pop/Rock. Bilderbuch machte in den Kategorien „Live Act des Jahres“ sowie „Best Sound“ das Rennen. Pizzera & Jaus erhielten einen Amadeus-Award für ihr Album „Unerhört Solide“.

Standing Ovations für Wilfried
Für einen berührenden Moment sorgte die Hommage an Wilfried Scheutz, der posthum mit dem Lebenswerk-Amadeus geehrt wurde. Sein Freund Rudi Dolezal nahm den Award entgegen und hielt eine sehr persönliche Laudatio. Das Publikum erwies Wilfried mit Standing Ovations die letzte Ehre.

Die Gewinner der Amadeus Austrian Music Awards 2018:

Song des Jahres: Columbo – Wanda
Album des Jahres: Unerhört Solide - Pizzera & Jaus
Live Act des Jahres: Bilderbuch
Alternative: Leyya
Pop/Rock: Wanda
Electronic/Dance: Möwe
Hard & Heavy: Kaiser Franz Josef
HipHop/Urban: Raf Camora
Jazz/World/Blues: 5/8erl In Ehr´n
Schlager/Volksmusik: Nockalm Quintett
FM4 Award: Farewell Dear Ghost
Best Sound: Bilderbuch „Magic Life“
Songwriter des Jahres: Florian Ritt, Gabriel Haider (Musik & Text), Paul Slaviczek (Musik) und Mathias Kaineder (Text) für „Mir Laungts“ von Folkshilfe
Lebenswerk: Wilfried

Alle Fotos: Markus Spitzauer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen