Wien
Michael Häupl nach Operation noch im Spital

Michael Häupl befindet sich schon wieder auf dem Weg der Besserung.
  • Michael Häupl befindet sich schon wieder auf dem Weg der Besserung.
  • Foto: Edler
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Ex-Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) befindet sich derzeit im Krankenhaus. Grund dafür: Eine Operation an der rechten Niere.

WIEN. Der ehemalige Bürgermeister Wiens, Michael Häupl (SPÖ), muss derzeit das Krankenbett hüten. Ein paar Tage sollte er sich schonen, dann dürfe er wieder nach Hause, so das Krankenhaus.

Eine Zyste, die sich an seiner rechten Niere festgesetzt hatte, musste entfernt werden. Laut dem Spital ist die Operation jedoch sehr gut verlaufen.

Trotz Pensionierung keine Ruhe

Obwohl Michael Häupl seit mehr als einem Jahr als Pensionist gilt und erst im September seinen 70. Geburtstag gefeiert hat, ist er zu keinem Couchpotato geworden. Ganz im Gegenteil, denn als Präsident des Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds, Kuratoriumsvorsitzender der Wiener Austria, Vorstand der Ludwig Boltzmann Gesellschaft und Teil des Unterstützerkomitees der St. Anna Kinderkrebsforschung hat er auch in der Pension alle Hände voll zu tun.

Autor:

Larissa Reisenbauer aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.