Aufforstung in Wien
8 Millionen Euro für neue Bäume

Wien soll jetzt noch grüner werden. Zumindest, wenn es nach dem Beschluß des Gemeinderates geht.
  • Wien soll jetzt noch grüner werden. Zumindest, wenn es nach dem Beschluß des Gemeinderates geht.
  • Foto: Asfinag
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Rund 480.000 Bäume stehen im Stadtgebiet Wiens. Deren Pflege und die Pflanzung neuer Bäume verursacht hohe Kosten. Aus diesem Grund hat die Stadt Wien nun ein Sonderbudget in Höhe von 8 Millionen Euro beschlossen.

WIEN. Wien soll jetzt noch grüner werden. Zumindest, wenn es nach dem Beschluß des Gemeinderates geht. Für Neupflanzungen in unserer Hauptstadt werden heuer und kommendes Jahr den einzelnen Bezirken rund acht Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Davon profotoeren nach momentanem Stand der Yppenplatz in Ottakring, das Volkertviertel in der Leopoldstadt und - wie es der Name schon vermuten lässt - die Waldgasse in Favoriten.

Klimainseln der Großstadt

Den Bäumen kommt gerade im dicht verbauten Stadtgebiet eine wichtige Funktion zu. Sie dienen quasi als "Klimaanlage". Durch die Pflanzung von zusätzlichen Bäumen, vor allem Plantanen, Eschen und Ulmen wird dieser Aufgabe Rechnung getragen.

Dazu Birgit Hebein (Die Grünen) in einer Aussendung: „Ich freue mich außerordentlich, dass es in Verhandlungen gelungen ist, ein derart großes Sonderbudget allein für die Neupflanzung von Bäumen in Wien bereitzustellen. Wir räumen damit dem Klimaschutz einmal mehr einen sehr hohen Stellenwert ein und machen die Stadt damit noch lebenswerter.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen