Der Feicht feiert wieder – und du kannst mitfeiern

Staatsmännisch wird die 100. Sendung vom Feicht und seinem Team mit zahlreichen Gratulanten gefeiert.
  • Staatsmännisch wird die 100. Sendung vom Feicht und seinem Team mit zahlreichen Gratulanten gefeiert.
  • Foto: Beim Feicht
  • hochgeladen von Nicole Gretz-Blanckenstein

WIEN. Neben unzähligen Gratulanten, unter ihnen auch Bundeskanzler Christian Kern, bekam der Feicht Besuch vom Opernstar Natalia Ushakova. Die russisch-österreichische Sopranistin absolvierte ihr Gesangsstudium am Rimski-Korsakow-Konservatorium in Sankt Petersburg – so wie ihre Freundin Anna Netrebko, mit der sie auch zusammen gewohnt hat. Es folgte ein Stipendium für das Grazer Opernstudio, wo sie alle wichtigen Mozartpartien singt. Ihr Studium setzte sie an der Hochschule für Musik in München und an der Accademia di Perfezionamento des Teatro alla Scala fort. Seither tritt sie in den großen Opernhäusern und Konzertsälen auf und gehört zu den neuen Stars der Musikwelt. Und wer weiß: Vielleicht trällert sie dem Feicht zur Jubiläumsausgabe ja auch ein Liedchen. Neben einem neuen Studio wurde der Sendungsablauf in eine Show umgewandelt. So vergeht die frech-charmante Sendung wie im Flug.

Zur Person:
Moderator Oliver Feicht entlockt seinen prominenten Gästen aus den Bereichen Sport, Politik, Kultur und Society Ungewöhnliches, Unbekanntes und Persönliches. Zu sehen gibt es die Sendung "beim Feicht" immer dienstags um 21 Uhr auf W24 und auf www.feicht.at

GEWINNSPIEL

Ein großes Fest ist natürlich auch geplant: Am 8. Juni feiert der W24-Moderator gemeinsam mit Prominenz aus Kultur und Society Und zwei bz-Leser können mitfeiern: Einfach mitmachen und mit etwas Glück schon bald den Feicht, sein Team und viele Promis persönlich kennenlernen.

Diese Aktion ist beendet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen