Anzeige

Waldviertler Dorfladen in 1070 Wien Neubau
Ein Stück Waldviertel im Herzen Wiens

Mohnzelten vom Mohnwirt Neuwiesinger aus Armschlag, der erste Whisky aus Österreich, Mangaliza Geselchtes, frische Bauernmilch und seltene Bio-Getreidesorten. Einzigartige Waldviertler Produkte in Wien gibt es nun am Neubaugürtel 38 zu kaufen.

Wer das Waldviertel kennt, schätzt die Region nicht nur wegen ihrer weitläufigen Landschaft und der vielen Wälder, sondern auch ihre Küche, die mit vielen regionalen Schmankerl aufwartet. Fernab von industriellen Erzeugnissen werden hier Lebensmittel in mühevoller Handarbeit noch selbst hergestellt. Und das merkt man auch im Geschmack! Die Produkte im Waldviertler Dorfladen sind naturbelassen und hochqualitativ.

Bewusster einkaufen beginnt damit, dass man sich mit den Lebensmitteln und ihrer Herkunft und Inhaltsstoffen auseinandersetzt. Das ist der erste Schritt zu einer gesünderen Ernährung und Wegbereiter zu einem unverfälschten Geschmackserlebnis. Elke Jungherr, die Betreiberin des Waldviertler Dorfladens, wuchs im Waldviertel auf. Die regionalen Spezialitäten, die das Waldviertel zu bieten hat, kamen zu Hause regelmäßig auf den Tisch. Als sie des Studiums wegen nach Wien zog, merkte sie, wie sehr ihr die heimischen Spezialitäten fehlten. „In Wien fehlte mir der Zugang zu Waldviertler Produkten. Zu jeder freien Gelegenheit fuhr ich nach Hause ins Waldviertel und schleppte sehr oft Lebensmittel von unseren BäuerInnen nach Wien“, erzählt sie.

Von Mohnzelten bis zum Mangaliza-Speck

Gegen Ende ihres Studiums eröffnete ihr eine Freundin, dass sie ihr Blumengeschäft schließen wolle. Aus Spaß entgegnete Elke Jungherr, dass sie das Geschäft übernehmen würde und dort Waldviertler Spezialitäten verkaufen würde. "Und wie soll ich sagen, ein halbes Jahr später wurde aus diesem Spaß Ernst. Nur dass es ein anderer Geschäftsort wurde, nämlich am Neubaugürtel", schmunzelt die junge Unternehmerin.

Dass sie nach dem Sommer ihr eigenes Geschäft eröffnen würde, hätte sich Elke Jungherr nicht in ihren kühnsten Träumen ausgemalt. Zuerst wollte sie nach dem Studium in ihrem Beruf bleiben und da einige Zeit arbeiten. Die Arbeit hat ihr durchaus Spaß gemacht, wie sie offen zugibt. „Mir machte die Arbeit zwar Spaß, jedoch schwirrte mir noch immer mein Traum im Kopf herum und ließ mir einfach keine Ruhe. Mein Hauptgesprächsthema war die Eröffnung eines Geschäftes. Ich malte mir alle möglichen Bilder über das Geschäft aus und konnte auch meine Familie und FreundInnen mitreißen“, erzählt sie. Heute ist sie Inhaberin des Waldviertler Dorfladens, dessen Sortiment von Milch, Fleisch, Getreide oder Mohn, Honig, saisonales Obst und Gemüse, Ölen und Pestos bis hin zu Aufstrichen, Spirituosen oder handgemachte Dekoartikel reicht.

Regionale Produkte werden immer wichtiger

Während der Pandemie bemerkte sie, wie immer mehr Menschen aus ihrem familiären Umfeld und Freundeskreis verstärkt regionale Lebensmittel einkauften. Vielleicht trugen auch die Medien ein Stück dazu bei, ihre Idee von der Selbstständigkeit in die Tat umzusetzen, denn sie stieß öfters als sonst in Zeitungen auf Berichte über regionale Produkte.

"Ich sah und sehe Corona als Chance, dass wieder mehr Menschen von unseren eigenen BäuerInnen einkaufen. Genau an diesem Punkt trage ich meinen Beitrag mit dem Waldviertler Dorfladen dazu bei." (Elke Jungherr)

Einzigartige Waldviertler Lebensmittel in Neubau

Wer gerne Lebensmittel aus dem Waldviertel konsumiert und diese gerne regelmäßig genießen möchte, muss nun nicht mehr viele Kilometer fahren oder auf den nächsten Wochenmarkt warten. Im Waldviertler Dorfladen finden die Kunden das Beste, was das Waldviertel zu bieten hat. Der Kauf der Produkte unterstützt die heimischen, kleinen BäuerInnen und bedeutet zugleich auch eine Wertschätzung ihres Handwerks. Wer regional kauft, stärkt die Region und setzt ein Zeichen gegen die industrielle Landwirtschaften.

Sie schaffen oft keine Lebensmittel für den Menschen, sondern für die Industrie. Dazu kommt dieses ungerechte Handelssystem. "Während sich andere Länder bereits komplett in diesem befinden, geht es auch in Österreich immer mehr in diese Richtung. Großkonzerne sorgen dafür, dass immer mehr und vor allem kleine BäuerInnen aufgeben", gibt Elke Jungherr zu bedenken. 

Mit ihrem Geschäft am Neubaugürtel möchte sie zumindest einen kleinen Beitrag gegen das ungerechte Handelssystem leisten und gleichzeitig das ehrliche Handwerk der BäuerInnen stärken und unterstützen. Denn nur so können zukünftige BäuerInnen weiter bestehen und die Arbeit ihrer Eltern fortführen.

Neuigkeiten und die Vorstellung der BäuerInnen finden Sie laufend auf:
Homepage: www.waldviertler-dorfladen.at
Instagram: waldviertler_dorfladen1070
Facebook: Waldviertler Dorfladen
Email: waldviertler.dorfladen@gmail.com
Erreichbar unter: 06649206695

Waldviertler Dorfladen
Neubaugürtel 38/4
1070 Wien

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Secession, 2018Secession, 2018Secession, 2018
6

Mit der bz 1+1 gratis in die Secession

Die Secession ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das in der Geschichte der Moderne einzigartig ist. Das Gebäude wurde 1898 nach Plänen Joseph Maria Olbrichs errichtet und gilt heute als wichtigstes Beispiel der österreichischen Jugendstilarchitektur. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst wird der „Beethovenfries“ von Gustav Klimt permanent präsentiert. 1+1 Aktion für LeserInnen der BezirkszeitungBesucherInnen, die mit einer bz-Ausgabe in der Hand oder...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Secession, 2018
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen