Verfolgungsjagd
Hilfe bei Festnahme – Marathonläufer verfolgen Schlepper

Die couragierten Marathonläufer stellten den Schlepper – später wurde klar, was die beiden beruflich machen.
2Bilder
  • Die couragierten Marathonläufer stellten den Schlepper – später wurde klar, was die beiden beruflich machen.
  • Foto: LPD Wien
  • hochgeladen von Aline Schröder

Als ein Läufer und ein Fahrradfahrer mitbekommen, dass ein Fahrzeuglenker nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei zu Fuß flüchtet, nehmen die beiden couragierten Passanten die Verfolgung auf. Später stellt sich heraus, wer die beiden wirklich sind. 

WIEN. Während der Fahndung nach einem mutmaßlichen Schlepperfahrzeug wurde ein Wiener Polizist am Dienstag auf der A4 stadtauswärts auf ein verdächtiges Fahrzeug aufmerksam und nahm die Verfolgung auf. Der Lenker des verdächtigen Fahrzeugs entzog sich jedoch der Kontrolle und gab Gas. Auf Höhe der Mannswörther Straße ließ der Mann das Fahrzeug stehen und flüchtete in einen angrenzenden Park. 

Die Wiener Polizei verfolgte den Schlepper stadtauswärts auf der A4 (Symbolbild).
  • Die Wiener Polizei verfolgte den Schlepper stadtauswärts auf der A4 (Symbolbild).
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Othmar Kolp

Hier wurden zwei Passanten auf den Flüchtenden und auf den Polizisten aufmerksam, der diesen zu Fuß verfolgte. Die beiden nahmen ebenfalls die Verfolgung auf. Gemeinsam konnten sie den Verdächtigen anhalten und verhaften. Bei dem Mann handelte es sich um einen 49-jährigen ukrainischen Staatsbürger und offenbar um einen Schlepper. Bei der Durchsuchung der Ladefläche des Fahrzeugs, wurden 13 Menschen aus Syrien gefunden. 

Wer die beiden Marathonläufer wirklich waren 

Im Anschluss an die gelungene Aktion klärte sich auch die Identität der beiden couragierten Helfer. Es handelte sich um einen Wiener Polizisten und einen Mitarbeiter der Rathauswache, die beide in ihrer Freizeit für einen Marathon trainiert hatten.

Die couragierten Marathonläufer stellten den Schlepper – später wurde klar, was die beiden beruflich machen.
Die Wiener Polizei verfolgte den Schlepper stadtauswärts auf der A4 (Symbolbild).

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen