Nach neun Raubüberfällen: Geflüchteter Häftling wieder hinter Gittern

Mit dieser Gaspistole bedrohten die beiden Räuber ihre Opfer.
  • Mit dieser Gaspistole bedrohten die beiden Räuber ihre Opfer.
  • Foto: LPD Wien
  • hochgeladen von Maria-Theresia Klenner

WIEN. Der Freigang des 26-jährigen Markus M. hatte es in sich: Der Ausflug im September wurde von dem wegen Eigentumsdelikten in Wiener Neustadt Inhaftierten eigenmächtig verlängert. Kurz nachdem der Gefangene von seinem Freigang nicht mehr zurückkehrte, begann eine Raubserie, die von Mödling bis Wien-Brigittenau reichte. Insgesamt neun Raubüberfälle in Trafiken und Geschäftslokalen konnten bisher vom Landeskriminalamt Wien dem Häftling zugeordnet werden, der von einem 38-jährigen Kompizen Unterstützung erhielt. 

Los ging´s am Donnerstag, den 14. September mit einem Überfall auf eine Trafik in Mödling und einer Zechprellerei samt Raub der Brieftasche der Kellnerin in einem Chinalokal in Baden. Danach war das Duo, das seine Forderungen stets mit einer Gaspistole unterstrich, in Wien unterwegs.

Geschäfte und Trafiken überfallen

Überfall auf ein Geschäftslokal in Meidling, Räube in Trafiken in Penzing und Favoriten sowie ein Überfall auf ein Geschäft im niederösterreichischen Ebreichsdorf, bei dem der Besitzer verletzt wurde, gingen im September auf die Kappe des geflohenen Häftlings und seinem "Kollegen". So motiviert begann auch der Oktober: Trafikraub in Meidling am 2. Oktober, Überfälle auf Geschäfte im 12. und 5. Bezirk am 4. Oktober sowie ein weiterer Raubüberfall in der Brigittenau am 6. Oktober wurden vom Duo durchgeführt. Interessant: Bei den Überfällen verzichtete der Häftling auf eine Maskierung und ist daher auf den Überwachsungsvideos zu erkennen.

In Baden endete nun der Beutezug: Polizeibeamte konnten die beiden gefährlichen Räuber am 24. Oktober festnehmen. Die Waffe wurde sicher gestellt, die beiden Männer befinden sich derzeit in der Justizanstalt Josefstadt in Haft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen