Zahlreiche Anzeigen bei Roadrunner-Planquadrat
Polizeichef stoppt Raser

Wiens Polizisten im Einsatz gegen Verkehrs-Rowdies
  • Wiens Polizisten im Einsatz gegen Verkehrs-Rowdies
  • Foto: LPD
  • hochgeladen von Ernst Georg Berger

Unter der Leitung von Brigadier Michael TAKACS (Leiter der LVA Wien) führten Beamte der Landesverkehrsabteilungen Wien, Niederösterreich und Burgenland einen koordinierten Roadrunner-Schwerpunkt durch, an dem insgesamt 16 Zivilfahrzeuge der Polizei sowie Beamte der Landesprüfanstalt (MA 46) beteiligt waren.

WIEN. Der Polizei ist bei diesem Schwerpunkt ein wichtiges Signal im Kampf gegen Roadrunner gelungen und es konnten mehrere Verkehrs-Rowdys sowie alkoholisierte oder durch Suchtmittel beeinträchtigte Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen werden.

Dazu Brigadier Michael TAKACS: „Roadrunner stellen eine erhebliche Gefahr für alle anderen Verkehrsteilnehmer dar. Aus diesem Grund werden wir derartige Schwerpunkte in regelmäßigen Abständen wiederholen und verantwortungslose Fahrzeuglenker aus dem Verkehr ziehen. Die Wiener Polizei verfolgt hier eine „Null-Toleranz-Strategie“.

182 km/h im Stadtgebiet

Besonders erwähnenswert sind dabei folgende Amtshandlungen:
Anhaltung eines Sportwagen-Fahrers mit blauen Probefahrts- Kennzeichen, elektronisch verstellbarer geöffneter Auspuffklappe (viel zu hohe Lärmbelästigung), der von einem Zivilfahrzeug mit geeichtem Tacho vom Leiter der LVA Wien selbst verfolgt und dabei mit 182 km/h (bei erlaubten 50 km/h) gemessen wurde. Nach der Messung und vor der Anhaltung vergrößerte sich der Abstand zwischen dem Raser und dem Zivilfahrzeug weiter, sodass von noch weitaus höherer Geschwindigkeit ausgegangen werden muss. Der 29-Jährige konnte schließlich auf der Triester Straße, Fahrtrichtung stadtauswärts, kurz vor der A 23-Auffahrtsrampe, angehalten werden. Für den Fall einer Fortsetzung der Fahrt waren bereits vier weitere Polizeifahrzeuge für allfällige Straßensperren in Position gebracht worden.

Anhaltung eines Autofahrers mit 114 km/h auf der Triester Straße (Richtung stadtauswärts) anstatt der im Ortsgebiet erlaubten 50 km/h.

Anhaltung eines Autofahrers auf der A2, Hohe Wiener Neudorf, (Richtung Suden) mit 212 km/h anstatt erlaubter 130 km/h.

Anzeigen-Flut:

Insgesamt kam es im Zuge des Schwerpunkts zu folgenden Amtshandlungen und Anzeigen:

9 Kennzeichenabnahmen und 44 Anzeigen wegen technischer Mängel, die von der MA 46 festgestellt wurden.

122 durchgeführte Alkovortests, davon 2 alkoholisierte Fahrzeuglenker, den beiden der Führerschein abgenommen wurde.

4 vom Amtsarzt positiv auf Suchtmittel-Beeinträchtigung getestete Fahrzeuglenker und 2 Verweigerungen der Untersuchung, davon 5 Führerscheinabnahmen (ein Suchtgiftlenker verfügte über keine Lenkberechtigung).

13 Anzeigen wegen Geschwindigkeitsübertretungen, davon neun erhebliche Übertretungen, die ein Führerscheinentzugsverfahren zur Folge haben.

107 sonstige verkehrsrechtliche Anzeigen

79 ausgestellte Organmandate in Gesamthöhe von 3335 Euro.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Das Rockstar-Menü beinhaltet als Welcome Drink ein Glas Sekt, einen Appetizer, ein Hauptgericht und ein Dessert. Softdrinks und 2 Gläser Wein/Bier sind inklusive.
3 4 2

Newsletter abonnieren und gewinnen
Rockstar Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna zu gewinnen!

Und außerdem verlosen wir noch einen Sennheiser CX 350BT Bluetooth In-Ear-Kopfhörer für all unsere Newsletter-Abonnenten! Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 25.09.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen