Neues Landgut
Rund um die Gösserhalle entsteht ein Wohngrätzel

Bezirksvorsteher Marcus Franz, Vizebürgermeisterin Birgit Hebein und Vorstandsdirektorin der ÖBB Silvia Angelo v.l.
27Bilder
  • Bezirksvorsteher Marcus Franz, Vizebürgermeisterin Birgit Hebein und Vorstandsdirektorin der ÖBB Silvia Angelo v.l.
  • Foto: René Brunhölzl
  • hochgeladen von René Brunhölzl

Startschuss für ein neues Wohngrätzel in Favoriten. Das Neue Landgut bekommt 1.500 Wohungen.

FAVORITEN. 2009 ist der letzte Zug am alten Südbahnhof abgefahren, inzwischen fahren die Bagger am Neuen Landgut auf. Im November soll hier auf den ehemaligen ÖBB-Gründen der Spatenstich erfolgen. Die Fertigstellung ist für 2023 geplant.

Gemeindebau kommt

Neben 1.500 Wohnungen, die sich in Gemeindebau-, Genossenschaft- und geförderte Mietwohnungen aufteilen, entsteht auch ein Bildungscampus, der 1.100 Kindern und Jugendlichen eine gesicherte Ausbildung garantieren soll. Die Stadt Wien fördert das Projekt mi 75 Millionen Euro.

Nahversorgung und gute Infrastruktur sind bereits vorhanden: Klar, denn der Columbusplatz und die Favoritenstraße sind in Gehweite erreichbar. Auch auf grüne Energie wird geachtet: So werden Photovoltaik-Anlagen für erneuerbaren Strom sorgen.

Neues Landgut lässt Mauern fallen

Bei einer Pressekonferenz zum Stadtraum Neues Landgut in der Favoritner Gösserhalle stellten Vizebürgermeisterin Birgit Hebein, ÖBB Vorstandsdirektorin Silvia Angelo und Favoritens Bezirksvorsteher Marcus Franz das Projekt Neues Landgut vor: "Die Aufgabe der Politik einer wachsenden Stadt ist es, Wohnungen zu erbauen und gleichzeitig Grün- und Erholungsraum zu schaffen", so Vizebürgermeisterin Birgit Heibein. "Das ist uns hier gelungen."

Auch Favoritens Bezirksvorsteher Marcus Franz lobt das neue Grätzel: "Wo vorher Mauern den Weg versperrten, kommen Bürger zukünftig bequem zu Fuß vom Waldmüllerpark bis zur unteren Favoritenstraße."

Mehr zum neuen Grätzel finden Sie hier.

Autor:

René Brunhölzl aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen