Schweizerhaus eröffnet
Schweizerhaus geht in die nächste Saison

Karl Kolarik und Sohn bei der traditionellen Bierschenke des Prater Schweizerhauses.
  • Karl Kolarik und Sohn bei der traditionellen Bierschenke des Prater Schweizerhauses.
  • Foto: Foto: Spitzauer
  • hochgeladen von Larissa Reisenbauer

Das Schweizerhaus öffnet erneut seine Pforten und startet zum besondern Jubiläum mit 99 Luftballons.

LEOPOLDSTADT. Auch dieses Jahr wird der Wiener Frühling mit der Eröffnung des Prater Schweizerhauses am 15. März eingeläutet. Unter der Führung von Familie Kolarik jährt sich der Saisonauftakt zum 99. Mal.

Neuer Glanz

Die Wintermonate nutzte die Familie zur Renovierung der Gaststätte und freut sich nun auf die nächste gemeinsame Saison mit ihren Stamm- und Neukunden. „Wir blicken den kommenden Monaten im Schweizerhaus freudig und gespannt entgegen. Es ist immer etwas ganz Besonderes“, so Inhaber Karl Kolarik.
Während der Saison werden die Schweizerhaus-Besucher von 78 Kellnern und 45 Köchen bewirtet. Highlight der Bestellungen: natürlich die traditionell knusprige Stelze und das Krügerl Budweiser Bier.

Eröffnungsfeier

Zum Saisonauftakt lädt das geschichtsträchtige Restaurant wie immer mit einem großen Fest. Am 15. und 16. März sorgen „Motovidlo“ aus Prag, „Die Wuppa“ und das „Krügerltrio“ aus der Steiermark, „Flotte Musi“ aus Niederösterreich und der „Steirer Franz“ für die richtige Stimmung. Musikalischer Höhepunkt der Veranstaltung ist der Auftritt der Kult-Band „Wiener Wahnsinn“ am Samstag um 18 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen