Corona als Chance
Sechs Tipps für ein aufgeräumtes Zuhause

Wieviel Gewand brauche ich wirklich? Expertin Katrin Miseréunterstützt bei Entscheidungen wie dieser.
2Bilder
  • Wieviel Gewand brauche ich wirklich? Expertin Katrin Miseréunterstützt bei Entscheidungen wie dieser.
  • Foto: Sarah Brown/Unsplash
  • hochgeladen von Andrea Peetz

Ballast loswerden: "Professional Organizer" Katrin Miseré macht's möglich. Unter dem Motto "Anfangen. Dranbleiben. Fertig werden." hilft sie, daheim eine Ordnung zu bekommen, die auch bleibt.

WIEN. "Unordnung ist kein Schicksal", bringt es Katrin Miseré auf den Punkt. "Sondern Ordnung eine bewusste Entscheidung." Und seien wir uns ehrlich: Gerade in Zeiten wie diesen hat jede und jeder Zeit, das eigene Zuhause auf Vordermann zu bringen.

Ordnungsberaterin Miseré hat uns sechs Tipps und Tricks verraten, wie man in den eigenen vier Wänden aufräumt und dann diese Struktur auch beibehält – und das ohne wenn und aber.

1. Immer schön positiv bleiben:

Aller Anfang ist schwer. Aber es gibt einen Trick: positive Gedanken. "Also nicht: 'Oh Gott, ich muss jetzt endlich mal entrümpeln.' sondern statt dessen Formulierungen wie 'Ich sorge für Ordnung, Struktur oder mehr Platz.' verwenden", rät Miseré. Auch wichtig: sich darüber klar zu werden, wieviel Zeit man pro Tag für das Projekt Ordnung einräumen kann. "30 Minuten täglich sind schon gut. Und Sie werden sehen, wenn man mal drin ist, bekommt man automatisch Lust auf mehr." Am besten schon am Vortag überlegen, was man morgen erledigen möchte – etwa sich um das Gewürzregal oder die chaotische Sockenlade zu kümmern – und als ersten Schritt etwas "Mechanisches" einplanen, ohne viel zu überlegen: etwa die Gewürze aus dem Regal mal auf den Küchentisch zu stellen. "Dann kann man sich noch immer die Couch als Joker gönnen."

2. Ehrlich währt am längsten:

Werden Sie sich bewusst, wieviel Platz Sie zur Verfügung haben. "Es geht dabei um eine realistische Einschätzung – etwa bei Pullis, Gewürzen oder Büchern. Seien Sie ehrlich zu sich selbst." Was sehr oft verwendet wird, bleibt – der Rest fliegt. "Eine Kategorie mit Wackelkandidaten verschleppt das Problem nur. Lieber länger überlegen, was man braucht – auch wenns nur um Oregano geht – statt die Entscheidung zu vertagen."

3. Doppelt gemoppelt:

Wieviel Bettwäsche brauche ich wirklich? "Die Frage ist eher: 'Wieviel davon brauche ich gleichzeitig?', so Miseré. Dasselbe gilt etwa auch für Tupperdosen, Bettwäsche und Co. In Sachen Bettwäsche rät die Expertin übrigens zu maximal drei: eine fürs Bett, eine, die gewaschen werden muss, sowie eventuell eine für Gäste.

4. Schluss mit dem schlechten Gewissen:

Auch wenn es nicht leicht fällt: Sehen Sie das Entrümpeln als Chance, sich nur mit Dingen zu umgeben, die Ihnen Freude machen. "Alles, was ein schlechtes Gewissen macht oder einen runterzieht, kommt weg." Das gilt für die verstaubte Leinwand oder das Springseil, das man nie nutzt, genauso wie für Gewand, das zu groß oder zu klein ist.

5. Die goldene Regel:

Fürs Ordnen gilt: Alles, was man täglich oder mehrmals pro Woche braucht, sollte mit einem Handgriff zu erreichen sein – das gilt vor allem für die Küche. Der Rest kann in die zweite Reihe rutschen oder gestapelt werden.

6. Nur nicht nachlassen:

"Wegräumen ist keine Satellitentätigkeit", ermahnt Miseré. Was das bedeuten soll? Die Expertin klärt auf: "Wenn ich den Einkaufszettel schreibe, bin ich erst fertig, wenn der Block weggeräumt ist und der Stift wieder im Halter verstaut ist."

Zur Person:

Ordnungsberaterin Katrin Miseré trennt Wichtiges von Unwichtigem und findet für das Wichtige einen Platz. Aktuell bietet sie auch Telefonsprechstunden unter 0699/171 003 26 an, erreichbar ist sie ebenfalls per Mail an office@katrin-schafft-platz.at

Wieviel Gewand brauche ich wirklich? Expertin Katrin Miseréunterstützt bei Entscheidungen wie dieser.
Katrin Miseré ist offizielle Ordnungsberaterin: "Ordentliche Menschen und ihr Geheimnis? Keines!"
Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen