Raucherdemo
Strache tritt als Redner bei Raucherdemo auf

44Bilder

Vergangenes Wochenende fanden sich zahlreiche Personen auf dem Ballhausplatz ein, um gegen das Rauchverbot zu demonstrieren. Überraschungsgast: H.C. Strache trat als "Privatperson" als Redner auf.

WIEN. Blauer Dunst herrschte am Samstagnachmittag in der Wiener Innenstadt bei der ersten Demo gegen das Rauchverbot vor dem Kanzleramt. Organisatorin Regina Stiller mobilisierte Hunderte Raucher aber auch Nichtraucher gegen das Rauchen in der Gastronomie zu protestieren.

Als Überraschungsgast und leidenschaftlicher Raucher tauchte auch Ex-FPÖ-Chef Heinz Christian Strache bei der Demo auf.

„Ich bin privat hier und unterstütze die Bürger,“

so Strache.

Rede von Strache

Strache zitierte bei seiner Rede Fürst Metternich und legte noch nach.

"Das war kein Guter, weil er den Überwachungsstaat eingeführt hat. Aber eine Sache hat er schon erkannt, dass die Leute alle auf der Straße rauchen. Lassen wir sie doch in den Lokalen rauchen, weil dann füllen sich die Lokale und die Leute kommen ins Gespräch. Hier geht es um eine Lokalkultur, die jetzt verboten wird."

Auch erwähnte Strache in seiner Rede, dass womöglich nächstes Jahr der Schnaps, und dann auch noch der Schweinsbraten verboten werde. Als Grund gabe er an: "Weil der vielleicht zu fett und auch gesundheitsschädigend ist".

Er fordert, dass mündige Bürger selbst entscheiden dürfen ob und wann sie rauchen.

"Rauchen ist nicht gesund, machen wir uns da nichts vor, aber wir sollten entscheiden dürfen"

, sagte Strache abschließend.

Weitere Redner kamen aus der Gastronomie von der Wirtschaftskammer u.v.m.

Weitere Informationen dazu, hier.

Fotos ©René Brunhölzl

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen