Ute Bock im Alter von 75 Jahren gestorben

Ute Bock wurde 75 Jahre alt.

WIEN. Ute Bock ist tot. Nach einer kurzen, schweren Krankheit verstarb Bock kurz nach halb fünf in der Früh am Freitag im Ute-Bock-Haus in der Favoritner Zohmanngasse. Um sich hatte Bock - wie konnte es auch anders sein  - im Augenblick ihres Todes ihre Schützlinge um sich. 

Ihr Name und Gesicht sind seit Jahrzehnten eng mit dem Einsatz für Migranten und Geflüchtete verbunden, doch wer war Ute Bock eigentlich?

Die Welt der Ute Bock

Ute Bock wurde am 27. Juni 1942 in Linz geboren, ihrem Vater attestierte sie eine Symphatie für den Nationalsozialismus. Der Vater war es auch, der ihr nach der Matura eine Anstellung bei der Gemeinde Wien empfahl. 1962 nahm Bock ohne weitere Ausbildung ihre Tätigkeit als Erzieherin in einem städtischen Heim in Biedermannsdorf bei Wien auf. 1969 wechselte die damals 27-Jährige in das Gesellenheim in der Favoritner Zohmanngasse - an dieser Adresse sollte sie Jahre später ihr Ute-Bock-Haus einrichten.

Bereits sieben Jahre später wurde Bock die Leiterin des Heims, als Zöglinge wurden ihr immer mehr "schwierige Fälle" zugeteilt. Ihr Einsatz für Migranten hatte Anfang der 1990er Jahre ihren Ursprung, als geflüchtete Jugendliche des Jugoslawienkrieges in dem Heim in der Zohmanngasse untergebracht wurden.

Ute Bock Verein 2001 gegründet

Der breiten Öffentlichkeit wurde Bock im Herbst 1999 bekannt, als in ihrem Heim junge Afrikaner mit Verdacht auf Drogenhandel festgenommen wurden. Heimleiterin Bock wurde wegen Bandenbildung und Drogenhandel angezeigt (die Anklage wurde später wieder fallen gelassen) und kurze Zeit vom Dienst suspendiert.

Mit der Pensionierung im Jahr 2000 nahm Ute Bock voller Elan ihre ehrenamtliche Tätigkeit für ihr Hilfsprojekt für Asylwerber und Flüchtlinge auf. Am 21. Mai 2001 gründete sie offiziell mit Michael Havel den "Ute Bock Verein – Wohn- und Integrationsprojekt". Mithilfe von Spendengeldern organisierte Bock Wohngemeinschaften für Geflüchtete, die sonst auf der Straße stehen würden.

Nach finanziellen Schwierigkeiten griff ihr der millionenschwere Unternehmer Hans Peter Haselsteiner unter die Arme. 2011 erwarb Haselsteiners Privatstiftung Concordia sogar das einstige Gesellenheim in der Zohmanngasse. Nach einer umfassenden Renovierung bat das Gebäude nicht nur siebzig Flüchtlingen ein Zuhause, sondern auch Ute Bock eine kleine Wohnung. In dieser starb Ute Bock, die 2012 das goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich verliehen bekam, am 19. Jänner im 76. Lebensjahr.

Secession, 2018Secession, 2018Secession, 2018
6

Mit der bz 1+1 gratis in die Secession

Die Secession ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das in der Geschichte der Moderne einzigartig ist. Das Gebäude wurde 1898 nach Plänen Joseph Maria Olbrichs errichtet und gilt heute als wichtigstes Beispiel der österreichischen Jugendstilarchitektur. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst wird der „Beethovenfries“ von Gustav Klimt permanent präsentiert. 1+1 Aktion für LeserInnen der BezirkszeitungBesucherInnen, die mit einer bz-Ausgabe in der Hand oder...

1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Secession, 2018
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

3 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen