Lösung für Wiener Leihräder
Wiener Linien sollen Citybike-System übernehmen

Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) will so schnell wie möglich eine Lösung für die Citybikes finden.
  • Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) will so schnell wie möglich eine Lösung für die Citybikes finden.
  • Foto: Tanzberger
  • hochgeladen von Andrea Peetz

Was passiert mit den Wiener Citybikes? Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) kündigte nun an, dass die Wiener Linien das komplette System übernehmen werden.

WIEN. Die Wiener Citybikes sind eine Erfolgsgeschichte: 2019 wurden mehr als 10 Millionen Fahrten mit den Leihrädern gemacht; 500.000 registrierte Nutzer gibt es. Das Modell der Leihräder mit fixen Stationen wurde sogar von 57 anderen Metropolen wie Paris, Brisbane, Lyon oder Sevilla übernommen.

Heuer im Frühjahr gab's jedoch einen Dämpfer für das System: Die Vertragsverhandlungen zwischen Betreiber Gewista und Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin Birgit Hebein (Grüne) platzten. Zuletzt wurden rund die Hälfte der bestehenden 120 Standorte geschlossen – vorrangig innerhalb des Gürtels. 

Jetzt lässt Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) mit einer etwaigen Lösung aufhorchen: Die Wiener Linien sollen das Citybike-System übernehmen. „Ich habe die Wiener Linien als öffentlichen Mobilitätsdienstleister der Stadt Wien beauftragt, so bald wie möglich den Betrieb des gesamten Citybike-Netzes wiederherzustellen. Mit sobald wie möglich, meine ich in den kommenden zwei Monaten, damit noch heuer die Citybikes wieder zur Verfügung stehen“, so Ludwig.

Neue Citybike-Stationen im 21. und 22. Bezirk

Das Angebot der Citybikes passe gut in das Mobilitätskonzept der Wiener Linien, betonte Ludwig. Die Leihräder werden schon jetzt in der „Wien Mobil“-App der Öffis angezeigt. Langfristig sollen die Wiener Linien das bestehende Citybike-Netz nicht nur betreiben, sondern auch ausbauen: Nach der Übernahme durch die Wiener Linien und einem Ausbau soll es erstmals Stationen in Floridsdorf und der Donaustadt geben.

Die letzten rechtlichen Details würden derzeit ausgearbeitet. Teil der Vereinbarung zwischen Wiener Linien und Stadt wird auch eine finanzielle Unterstützung für Investitionen zur Anpassung des Stationsnetzes und des Ausbaus des Netzes sein. Sobald eine Lösung am Tisch liegt, können dann auch die derzeit gesperrten Stationen wieder in Betrieb genommen werden. Die Vertragslaufzeit werde jedenfalls mindestens zehn Jahre betragen.

Anzeige
1 4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

1 Aktion 3

Gewinnspiel
Mit der Design District 1010 am 8.-10. Oktober 2 Nächte für 2 Personen im Boutique Hotel De Merin gewinnen

Österreichs größte Wohn- und Lifetsyle-Messe findet von 8.-10. Oktober in der Wiener Hofburg statt – als erste Messe ihrer Art seit Langem. Ein umfassendes Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass sich Besucher ganz auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren können. Mehr als 150 (inter)nationale Aussteller holen buchstäblich die ganze Welt des Designs nach Wien. Im ersten Bezirk laden zusätzlich mehr als 50 Shops zum Flanieren ein. SORGEN BLEIBEN DRAUSSEN, MAN DARF WIEDER ENTSPANNT GENIESSENWer...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen