Schutzausrüstung fehlt
"Wir haben Angst, dass wir unsere Patienten anstecken werden!"

Ärzte und Pflegekräfte schlagen Alarm: Im Gesundheitsbereich fehlt dringend benötigte Schutzausrüstung.
  • Ärzte und Pflegekräfte schlagen Alarm: Im Gesundheitsbereich fehlt dringend benötigte Schutzausrüstung.
  • Foto: Ashkan Forouzani/Unsplash
  • hochgeladen von Elisabeth Schwenter

Im Gesundheitsbereich fehlen Schutzausrüstungen. Masken dürfen ab sofort vom KAV recycelt werden. Wien weitet die Testkapazitäten aus. Künftig sollen statt wie bisher 400 bis zu 1.800 Testungen pro Tag möglich sein.

WIEN. Wiens Spitäler bereiten sich auf eine Zunahme schwerer Covid-19-Fälle vor, doch in vielen Fällen mangelt es an Schutzausrüstungen für Pflegepersonal und Ärzte.

"Wir alle haben Angst, dass wir unsere Patienten anstecken werden, weil die entsprechende Schutzkleidung fehlt! Es ist nicht leicht, um ehrlich zu sein!" Mit diesen Worten schließt Ida Aringer, Ärztin aus Wien, ein Posting auf Facebook, das Einblick in ihren Arbeitsalltag im Krankenhaus gibt. Einen Tag lang hat die Ärztin aus ihrem Alltag in Zeiten von Corona live berichtet. Das größte Problem: Fehlende Schutzausrüstung.

Nicht nur Aringer klagt darüber. Auch aus einer Wiener Privatklinik berichtet P. (Name der Redaktion bekannt), ein Mitarbeiter des Hauses, Ähnliches. Wer nicht direkt mit Patienten in der Klinik zu tun habe, könne auf Abstand gehen, doch für die Pflegekräfte und die Ärzte sei das keine Option.

"Die Pflegekräfte können nicht zwei, drei Meter Abstand halten, sie müssen am Patienten arbeiten. Manche Patienten haben Symptome, die noch nicht klar sind. Und viele Mitarbeiter haben keine Schutzausrüstungen und keine Masken", so P.

Angst um Arbeitsplatz

Zudem würden in der Klinik auch Patienten mit unklaren Symptomatiken aufgenommen. Getestet werde hingegen kaum. Das führe bei den mehr als 100 Mitarbeitern des Hauses zu Verunsicherung. Manche würden bereits aus Angst um ihre Gesundheit und die ihrer Familie an psychischen Folgen leiden.

"Wir verlieren die Leute durch psychischen Druck, durch Angst um den Arbeitsplatz, die eigene Gesundheit und die Gesundheit der Familie", so P. Die Situation sei ernst. Hinzu komme, dass die Belegschaft den finanziellen Druck zu spüren bekomme. "Da es ein Privatspital ist, ist der wirtschaftliche Aspekt natürlich wichtig. In den vergangenen Tagen wurde der Betrieb zurückgefahren, doch nun heißt es, dass der Betrieb soweit wie möglich wieder geöffnet werden soll."

Schutzmasken recyceln und kaufen

Vonseiten des Bundes laufen derzeit Bemühungen, Schutzausrüstung für Spitäler und Ärzte zu kaufen. Der Krankenanstaltenverbund (KAV) hat indes die Reinigung von Schutzmasken getestet. FFP2 und FFP3 Masken werden dabei bei 121 Grad Celsius dampfsterilisiert. Die Nachbeschaffung der Schutzausrüstung habe aber weiterhin Vorrang, heißt es laut heute.at. "Wir haben mittlerweile die Verantwortung für die zentrale Beschaffung für alle Gesundheitseinrichtungen der Stadt Wien, sowie für das Land Burgenland übernommen", so KAV-Generaldirektorin-Stellvertreter Herwig Wetzlinger.

In den sozialen Medien kursieren derzeit außerdem Anleitungen zum Selbernähen von Mundschutz-Masken. Das sei, aus Expertensicht, aber nur bedingt sinnvoll. Vor allem im medizinischen Bereich würden sich die Masken nicht eignen. Allerdings könnten selbstgenähte Masken für Privatpersonen einen Nutzen bringen, wenn es darum geht, sich nicht ins Gesicht zu fassen oder andere Menschen zu schützen.

Seit heute sind zudem rund 50 Sanitäter des Roten Kreuz in Wien unterwegs. Sie sollen den Ärztefunkdienstdienst unterstützen und Testkapazitäten erhöhen. Zivildiener, ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter können nun dafür eingesetzt werden, berichtet orf.at.

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

2 4

Spitzenköche erwarten mehr als 5.000 Gäste
Wiener Sommer Genusswoche vom 12. bis 18. Juli

• Wiener Sommer Genusswoche vom 12. bis 18. Juli 2021 • Offizieller Reservierungsstart am 1. Juli 2021 • Reservierungslink: https://gastronews.wien/club/genusswoche/ „Internationale Geschmackserlebnisse in Wien genießen“ – bei der Wiener Sommer Genusswoche, die von 12. bis 18. Juli 2021 in ausgewählten Spitzenrestaurants stattfinden wird. Die „Sommer Genusswoche“ bietet Gästen eine Woche lang die Möglichkeit in Toprestaurants in und um Wien kulinarische Köstlichkeiten zu genießen. Das Konzept...

bz Kompassbz Kompassbz Kompass
3 Video

bz-Kompass
Das lest ihr in der aktuellen bz (mit Video)

Mit nur einem Mausklick geben wir dir mit dem "bz Kompass" jeden Mittwoch einen Einblick in die aktuellen Ausgaben der bz-Wiener Bezirkszeitung. Du bist neugierig geworden? Du möchtest wissen was in Wien passiert? Wir sind einfach näher dran und zeigen dir spannende Beiträge aus den Bezirken. Hier kannst du dir den aktuellen bz Kompass ansehen oder aber auch in deinem Briefkasten in der neuen Ausgabe schmökern. bz Kompass vom 16.6.2021: Hier kommst du zu den einzelnen Artikeln im bz Kompass:...

Secession, 2018Secession, 2018Secession, 2018
6

Mit der bz 1+1 gratis in die Secession

Die Secession ist ein Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst, das in der Geschichte der Moderne einzigartig ist. Das Gebäude wurde 1898 nach Plänen Joseph Maria Olbrichs errichtet und gilt heute als wichtigstes Beispiel der österreichischen Jugendstilarchitektur. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst wird der „Beethovenfries“ von Gustav Klimt permanent präsentiert. 1+1 Aktion für LeserInnen der BezirkszeitungBesucherInnen, die mit einer bz-Ausgabe in der Hand oder...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
bz Kompass
Secession, 2018

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen