Gasexplosion in Wien-Meidling
Wohnung explodierte wegen Pfusch am Gasrohr

Durch die Gasexplosion wurde die Wohnung verwüstet.
8Bilder
  • Durch die Gasexplosion wurde die Wohnung verwüstet.
  • Foto: Foto: LPD Wien
  • hochgeladen von Andreas Edler

In der Nacht von 9. auf 10. März knallte es in Meidling. Durch die heftige Gasexplosion wurden die Fenster aus den Rahmen gerissen und Fahrzeuge auf der Straße beschädigt. Wie durch ein Wunder wurden die Bewohner nicht verletzt. 

MEIDLING. Nach der Gasexplosion in der Meidlinger Ratschkygasse nahm das Wiener Landeskriminalamt umfangreiche Ermittlungen auf. Wie es zur Katastrophe kommen konnte, scheint nun festzustehen.

Am 9. März hätten der 29-jährige Familienvater gemeinsam mit dem 42-jährigen Vermieter der Wohnung einen nicht mehr benötigten Gaskonvektor demontiert. "Das Absperrventil des aus der mauer ragenden Zuleitungsrohrs wurde geöffnet. Da kein Gas austrat, kappten die beiden Männer das Rohr kurzerhand samt Absperrventil bündig auf die Mauerfläche", so die Wiener Polizei in einer Presseaussendung. Zur Explosion kam es wenige Stunden, mitten in der Nacht. 

Gas trat nach Pfusch am Rohr aus

Die weiße Masse im Rohr hielten die beiden Hobby-Installateure für Dichtmasse. Man wähnte sich in Sicherheit. Allerdings sei diese Masse lediglich ein Rest einer früheren Reparatur gewesen. Das Gas konnte unbemerkt austreten. In der Nacht war dann genug Gas im Raum, um durch eine Kühlschrankfunken eine Explosion auszulösen. 

"Die Explosionsursache ist also auf nicht fachgerechte Demontage-Arbeiten zurückzuführen", so die Ermittler der Brandgruppe. Dass der Vorfall nicht zu einer Katastrophe führte, sei lediglich dem Zufall zu verdanken. Es gibt eine Anzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Gemeingefährdung. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen