Präsenzunterricht ab 26. April
Michael Ludwig gibt Lockdown-Verlängerung bekannt

Michael Ludwig gab die Verlängerung des Lockdowns für Wien bekannt.
  • Michael Ludwig gab die Verlängerung des Lockdowns für Wien bekannt.
  • Foto: Jobst/PID
  • hochgeladen von Christine Bazalka

Die bestehenden Regeln für den Handel bleiben bis 2. Mai erhalten. Schülerinnen und Schüler sollen schon eine Woche davor in den Präsenzunterricht zurückkehren.

WIEN. Nach einer Konferenz mit Expertinnen und Experten aus dem Spitals- und Krankenhausbereich der Stadt gab Michael Ludwig (SPÖ) am späten Nachmittag eine weitere Verlängerung des Lockdown bekannt.

Die Schülerinnen und Schüler sollen noch eine weitere Woche im Fernunterricht verbringen und dann am Montag, 26. April in den Präsenzunterricht zurückkehren. Die anderen Lockdown-Regeln – also dass Handel und körpernahe Dienstleister geschlossen haben – sollen noch bis 2. Mai aufrecht bleiben. Welche Regeln aktuell in Wien gelten, ist hier zusammengefasst. Die Landeshauptleute von Niederösterreich und dem Burgenland seien schon von der Wiener Entscheidung informiert, so Ludwig – er hoffe, dass die gesamte Ostregion die Lockdown-Verlängerung mittragen werde.

245 Corona-Patienten auf der Intensivstation

245 Covid-Patientinnen und Covid-Patienten gibt es derzeit auf den Wiener Intensivstationen. Das ist der bisherige Höchststand. Zusammen mit 533 Corona-Patienten auf den normalen Stationen ergibt das 778 Corona-Patientinnen und -Patienten in Wien – ebenfalls ein Höchststand. Die Situation sei nicht dramatisch, aber ernst. Ludwig bedankte sich während der Pressekonferenz auch beim Gesundheitspersonal für seine herausragende Arbeit.

Die absolute Zahl auf den Intensivstationen müsse nachhaltig gesenkt werden, vor allem brauche es aber einmal eine Trendumkehr, so Ludwig, denn derzeit steigen die Zahlen noch: "Das Personal auf den Intensivstation ist am Limit, arbeitet bis zur Erschöpfung und ich halte die Situation zum Teil für unzumutbar." Wenn das gelinge, könnten die Maßnahmen dann gelockert werden. Ludwig denkt, dass die jetzige Verlängerung des Lockdowns dafür ausreiche und eine nochmalige Verlängerung nicht notwendig sein werde.

Die Zahl der täglichen Neuerkrankungen in Wien ist zuletzt zwar gesunken, die 7-Tages-Inzidenz (wie viele Erkrankte es innerhalb der letzten 7 Tage auf 100.000 Menschen gab) liegt aber laut AGES immer noch bei 279.

"Kann jeden treffen"

Die britische Virusmutation mit seiner schnelleren Verbreitung und dem oftmals aggressiverem Verlauf bringe die Stadt in eine völlig neue Situation: "Es trifft jetzt Jüngere und es kann jede und jeden treffen", so Ludwig, "das muss man in aller Deutlichkeit sagen." Auch eine Verbreitung der Krankheit im öffentlichen Raum sei durch die Mutation wahrscheinlicher geworden. "Es gab nachweislich schon Ansteckungen im Freien, vor allem wenn Menschen lauter reden oder gemeinsam singen", so Ludwig. Die FFP2-Maskenpflicht an fünf öffentlichen Orten in Wien bleibe daher aufrecht, sie funktioniere auch recht gut.

Lockdown-Verlängerung in Wien: Verstehen Sie den Schritt?
Burgenland will die Covid-Entwicklung noch beobachten
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
2 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen