Nationalratswahl
Wovon träumt Dagmar Belakowitsch?

Die Wiener Spitzenkandidatin der FPÖ, Dagmar Belakowitsch, auf dem Traum-Sofa.
  • Die Wiener Spitzenkandidatin der FPÖ, Dagmar Belakowitsch, auf dem Traum-Sofa.
  • Foto: Markus Spitzauer
  • hochgeladen von Nicole Gretz-Blanckenstein

Die bz hat die Wiener FPÖ-Spitzenkandidatin Dagmar Belakowitsch aufs Traum-Sofa eingeladen und mit ihr über ihre Träume gesprochen.

WIEN. Die Wiener FPÖ-Spitzenkandidatin Dagmar Belakowitsch ist seit 2006 Abgeordnete zum Nationalrat. Außerdem ist sie Gesundheitssprecherin des FPÖ-Parlamentsklubs. Auf dem Traum-Sofa hat sie der bz Rede und Antwort gestanden.

Welchen Traumberuf hatten Sie als Kind?
DAGMAR BELAKOWITSCH: Ärztin. Ich habe diesen Traum sehr lange gehabt und auch begonnen, ihn zu verfolgen. Doch dann kamen die Familie und die Politik und somit das Ende von meinem ursprünglichen Traumberuf.

Was ist der größte Traum, den Sie sich erfüllt haben?
Meine Familie.

Ihr letzter Traum/Albtraum, den Sie gehabt haben?
Ich kann mich sehr selten an meine Träume erinnern.

Wie sieht ein Traumwochenende in Wien für Sie aus?
Ein Traumwochenende in Wien setzt ein Traumwetter voraus. 25 Grad wären perfekt. Kein Regen. Und dann gehe ich am liebsten mit meiner Familie im Wienerwald oder auf den Steinhof-Gründen spazieren. Die Kinder gehen auch gerne in den Tiergarten.

Wer ist Ihr Traumpartner für eine Koalition?
Man sollte immer für alles offen sein und mit allen Gespräche führen. Ein Traumpartner kann jedoch nur jemand sein, der sehr viel freiheitliche Programmatik umsetzt.

Wie sieht Ihr Traumergebnis für die Wahl aus?

So stark wie möglich. Ich möchte mich nicht auf Zahlenspiele einlassen, da man immer gleich darauf festgenagelt wird. Aber ich träume von einem guten Ergebnis mit einem Zweier davor.

Wie sieht in Ihren Träumen Wien 2025 aus?
In meinen Träumen soll Wien seinen Charakter und seine Identität erhalten. Wenn ich an meine Jugend zurückdenke und das mit heute vergleiche, kommt man sich manchmal wie in einer anderen Stadt vor. Wien soll auch seine Identität als weltoffene Kulturstadt behalten. Wir leben in der Stadt der Musik und auch des Theaters, aber ich habe manchmal den Eindruck, dass die Untergrundkultur alles andere überrennt. Es wird teilweise viel zu wenig Wert auf unsere alten, großen Theater gelegt. Und auch die Heurigen müssen erhalten bleiben.

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
3 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen