Die Wiener Gastronomie hofft auf den 19. Mai, weiter sinkende Corona-Zahlen und auf schönes Wetter
Wenn ich nur aufsperren könnt'...

7Bilder

WIEN. Es wird gehämmert und gesägt, geschraubt und gestrichen. Sessel werden aufgetürmt, Schirme bereitgestellt, Tische zurechtgerückt. In Wiens Lokalen herrscht Aufbruchsstimmung, sichtbar zumindest an den für die Bewirtung im Freien reservierten Flächen entlang der Straßenränder und in den Gastgärten. 

Am 23. April hat die Bundesregierung Öffnungsschritte in der Gastronomie für den 19. Mai angekündigt, samt möglichen regionalen Unterschieden je Bundesland - meinbezirk hat ausführlich berichtet.

In einer Pressekonferenz hat Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) heute Dienstag laut APA weitere Gespräche mit dem Expertenrat der Bundeshauptstadt und die Entscheidung über die Öffnung der Wiener Gastronomie für Donnerstag dieser Woche in Aussicht gestellt.

Die Wirte jedenfalls hoffen es. Und auch die Gäste in Spe zittern mit, schließlich ist die Vorfreude auf einen Besuch im Lieblingslokal ungebrochen.

Ob und wenn ja, unter welchen Auflagen diese Öffnung erfolgen wird können, wurde noch nicht angedeutet. Jedoch gebe es Gerüchte, dass vorerst nur der Außenbereich der Lokale genutzt werden dürfe und die Indoor-Öffnung erst mit Ende Mai ins Auge gefasst werden könnte.

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

3 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen