Neue Limonade
Almdudler setzt auf Hanf

Almdudler Sprudelfabrikant Heribert Thomas Klein (Mitte) mit Künstlern der Volksoper
4Bilder
  • Almdudler Sprudelfabrikant Heribert Thomas Klein (Mitte) mit Künstlern der Volksoper
  • Foto: Almdudler/Lipiarski
  • hochgeladen von Nicole Gretz-Blanckenstein

Das österreichische Familienunternehmen Almdudler blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück und setzt 2020 auf Hanf.

WIEN. Frei nach dem Motto "Alm ist, wo wir sagen" luden Sprudelfabrikant Heribert Thomas Klein und seine Schwester Michaela zur Pressekonferenz ins Hochhaus Herrengasse. Präsentiert wurden nicht nur Zahlen, Daten und Fakten rund ums Unternehmen, sondern auch die Produktneuheit 2020.

Letzteres in gewohnt almdudlerischer Manier mit viel Entertainment und Humor. Tanzte doch Heribert Thomas Klein als Hippie mit überdimensionaler Joint-Attrappe unterstützt von zwei Künstlern der Volksoper zu Songs von Hair, um gechillt das neueste Produkt "Almdudler Hanf" zu präsentieren. „Kräuter sind nicht nur zum Rauchen da! Deshalb haben wir unsere Almdudler Alpenkräuter jetzt streng limitiert mit natürlichem Hanfblütenextrakt angereichert. Das dufte Ergebnis dieser dudeligen Kreuzung bringen wir als Limited Edition Almdudler Hanf auf den Markt“, so Klein nach seiner Performance. Almdudler Hanf ist gänzlich frei von THC und hat keine berauschende Wirkung. Die neue Sorte ist ab April im Handel erhältlich.

Erfolgreiches Jahr 2019

Aber auch die Zahlen sprechen für das österreichische Unternehmen. "Unser Erfolg im vergangenen Jahr hat gezeigt, dass der Schritt zur Eigenständigkeit in der Gastronomie und die Trennung vom internationalen Konzern Coca-Cola der Richtige war", freute sich Geschäftsführer Gerhard Schilling. Durch den eigenständigen Vertrieb konnte Almdudler besser auf die individuellen Bedürfnisse der Gastronomen eingehen. „Dass dieser Weg der Richtige ist, zeigt auch die Zusammenarbeit mit McDonald’s Österreich. Wir sind sehr stolz, dass es seit Mai 2019 österreichweit in allen 194 Restaurants Almdudler Original gibt“, so Schilling.

Auch die Exportquote mit 30 Prozent kann sich sehen lassen. Weiters wurde Almudler 2019 zum zweiten Mal mit dem "Market Quality Award" als stärkste Limonadenmarke Österreichs ausgezeichnet.

Autor:

Nicole Gretz-Blanckenstein aus Wien

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.