Bezahlte Anzeige

IG Kaufleute Lerchenfelder Straße
Individueller und persönlicher Einkauf mit Fachberatung vor Ort

2Bilder

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Eine mehr als berechtigte Frage in puncto Einkaufsverhalten der Menschen. Die IG Kaufleute Lerchenfelder Straße haben es sich zum Ziel gesetzt, mit innovativen Methoden den innerstädtischen Einkaufsstraßen eine neue Dynamik zu verleihen.

Seit Mitte 1996 gibt es die Interessensgemeinschaft Kaufleute der Lerchenfelder Straße, die aus Unternehmern besteht und beschloss, die weitere Entwicklung der Straße selbst in die Hand zu nehmen. Dem Kaufkraftabfluss in Shoppingzentren sollte effektiv entgegnet und Anreize für den regionalen Einkauf geschaffen werden.

Unter dem klingenden Namen "Lebendige Straßen" hat man eine Kooperation zwischen Bewohnern, Unternehmern, Interessensvertretungen, Wirtschaftskammer und Vereinen ins Leben gerufen, in der gemeinsam innovative Methoden erarbeitet werden, um die Kaufkraft im Grätzel zu behalten. Dabei sollen die Einkaufsstraßen nicht nur für die jeweiligen Zielgruppen attraktiver werden, sondern vor allem auch alternative Nutzungsmöglichkeiten entstehen.

Einkaufen vor Ort mit Erlebnisfaktor

Schon von Anfang an war klar, dass eine Beteiligung der Bewohner vor Ort wesentlicher Aspekt für die Zukunft des Projekts "Lebendige Straßen" war und ist. Indem möglichst alle Personen und Institutionen eingebunden werden, soll ein langfristiger Erfolg des Projekts erzielt werden. 

So findet beispielsweise seit 2008 der Lerchenfelder Bauernmarkt jeden Freitag im Monat statt. Ein großes Angebot an BIO-Produkten, wie beispielsweise zahlreiche Spezialitäten von Bauern, Mehlspeisen und diverse Fleisch- und Wurstprodukte, lässt den Bauernmarkt monatlich zum beliebten Einkaufstreffpunkt werden.

Aber auch kulturell hat die IG Kaufleute Lerchenfelder Straße dafür gesorgt, dass das Projekt "Kulturzone Lerchenfeld“, welche den öffentlichen Raum und leere Geschäftsflächen mit diversen Installationen bespielt, fortgeführt wird. Die "Lerchenfelder Spaziergänge" richten sich an alle geschichtlich interessierten Bewohner, die mehr über Architektur, Naturraum und Handwerk und Gewerbe in der Straße erfahren möchte.

Die intensive Zusammenarbeit mit vielen Institutionen und den Bezirksvertretern des 7. und 8. Bezirkes ermöglichen und garantieren, dass die Lerchenfelder Straße vom Geheimtipp zum Trend für individuelles Einkaufen mit Fachberatung wird.








Kontakt:
Treffpunkt Lerchenfeld
Lerchenfelder Straße 141
1070 Wien

Öffnungszeiten
Dienstag: 10-12.30 Uhr und 15-19 Uhr
Mittwoch: 15-19 Uhr
Donnerstag: 10-12.30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Tel.: 01/8900120
Mail: office@lerchenfelderstrasse.at
Homepage: www.lerchenfelderstrasse.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen