Bezahlte Anzeige

Lagerraum Wien
Kibox schafft Platz für den Frühling

Wohin mit der Winterkleidung? Kibox liefert die Lösung: Einlagern mit Abholservice.
  • Wohin mit der Winterkleidung? Kibox liefert die Lösung: Einlagern mit Abholservice.
  • Foto: KIBOX/Marin
  • hochgeladen von Iris Wilke

Die einfachste Lösung, nach dem Winter für Ordnung zu sorgen: Kibox holt Jacken, Hauben und Schuhe und lagert sie ein.

Nach einem kalten Winter, in dem man das Haus nur mit dicker Winterbekleidung verlassen konnte, freut man sich auf die warmen Monate. Die Jeansjacken ersetzen nun endlich wieder die platzraubenden Winterjacken. Doch wohin mit all der Kleidung, die in den kommenden Monaten nicht benötigt wird? Kibox liefert die unkomplizierteste Lösung.

Mit dem neuen Angebot von Kibox wird Storage mit Service verbunden. Über die Website www.kibox.at bestellt man die gewünschte Anzahl an Boxen. Anschließend liefert ein Kibox-Bote die Boxen direkt an Ihre Wunschadresse. Die fertig gepackten Boxen werden von Kibox abgeholt und in Brunn am Gebirge eingelagert. Jede einzelne Box fasst 68 Liter, worin rund 30 T-Shirts und zehn Hosen untergebracht werden können, und kostet 4,50 Euro im Monat.

Doch es können nicht nur Boxen eingelagert werden, sondern auch einzelne sperrige Gegenstände wie Ski oder Reisekoffer. Die Lieferung aller Boxen ist kostenlos und der Rücktransport vom Lager kostet 10 Euro – unabhängig von der Anzahl der Boxen. Das Angebot von Kibox ist in ganz Wien und Teilen Niederösterreichs gültig.

Kibox-Fakten
Kosten: Box 4,50 Euro mtl.,
Gegenstände ab 4,90 Euro mtl.
Abholung: gratis; Rücktransport: 10 Euro (pauschal)
Service für Wien und Teile Niederösterreichs
Hotline: 0800/898850
Mail: info@kibox.at
Homepage: www.kibox.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen