Bezahlte Anzeige

Kibox Selfstorage
Schaffen Sie Platz für neue Lebensphasen

Neue Aufgaben – Zeit um neuen Platz zu schaffen: Ob alte Schulbücher oder unzählige Unidokumente – bei Kibox sind sie gut aufgehoben.
  • Neue Aufgaben – Zeit um neuen Platz zu schaffen: Ob alte Schulbücher oder unzählige Unidokumente – bei Kibox sind sie gut aufgehoben.
  • Foto: Kibox/Marin
  • hochgeladen von Iris Wilke

Von Büchern bis zu Ordnern, die Platz im Zuhause stehlen: Das Start-up Kibox liefert die einfachste Art des Storage.

Nach der Matura oder der Abschlussprüfung stellt sich häufig die Frage: Wohin mit all den Sachen? Unzählige Bücher, Schularbeiten und Aufgaben wurden über all die Jahre aufgehoben und gesammelt. Etliche Kisten nehmen in der Wohnung viel Platz weg. Doch nun ist es Zeit für neue Aufgaben im Leben. Die Erinnerungen möchte man trotzdem nicht aufgeben. Das Start-up Kibox hat die bequemste Lösung für dieses Problem gefunden: Das neue Angebot von Kibox verbindet Storage mit Service. „Wir wollten Storage neu erfinden, einfacher und kundenfreundlich machen“, erklärt Co-Founder Martin Wild.

Das neue Kundenerlebnis

Muss beim bisherigen klassischen Storage-Angebot vom Kunden sehr viel selbst erledigt werden, so setzt Kibox auf „das neue Kundenerlebnis“. Mit einer einfachen Bestellung über die Website können beliebig viele Kiboxen nach Hause geordert werden. Die Boxen werden anschließend ganz bequem geliefert. Jede Box, die monatlich 4,50 Euro kostet, wird auch wieder von einem Kibox-Boten abgeholt und ins Lager in Brunn am Gebirge gebracht. Die Kiboxen fassen jeweils 68 Liter. Darin können beispielsweise elf volle Ordner verstaut werden. Martin Wild erklärt die bisherigen Umstände mit Storage-Lösungen: „Wir haben uns die Frage gestellt: Was fehlt den Leuten bei klassischen Storage-Konzepten? Was nervt sie? Storage ist aufwendig: Kisten zusammensuchen, Sachen zusammenpacken, rein ins Auto, dann ab zum Storage-Lager. Dort muss man alles wieder auspacken, schleppen, einsortieren.“ All diese Schritte übernimmt nun Kibox. Die Lieferung der Boxen ist kostenlos und alle großen Gegenstände werden separat eingelagert.

Kibox-Fakten
Kosten: Box 4,50 Euro mtl.,
Gegenstände ab 4,90 Euro mtl.
Abholung: gratis; Rücktransport: 10 Euro (pauschal)
Service für Wien und Teile Niederösterreichs
Hotline: 0800/898850
Mail: info@kibox.at
Homepage: www.kibox.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen