Nachrichten aus Hernals

3 Bilder

Spielerische Konsum-Aufklärung beim "COCO lab"

Teresa Freudenthaler
Teresa Freudenthaler | Margareten | vor 3 Stunden, 52 Minuten | 12 mal gelesen

Im "COCO lab" des Wiener Wirtschaftsmuseums lädt eine interaktive Ausstellung Schüler zwischen 13 und 19 Jahren dazu ein, mehr über Konsum zu erfahren. Ingesamt warten 15 Spiel-Stationen darauf, von den Jugendliche ausprobiert zu werden. - MARGARETEN. Wir alle sind Konsumenten. Konsum ist ein fixer Bestandteil des Alltags. Aber wie wirkt sich Konsum eigentlich auf uns und unsere Umwelt aus? Kann man auch nachhaltig...

2 Bilder

Helfer mit Herz organisieren Radfahrt für den guten Zweck

Yvonne Brandstetter
Yvonne Brandstetter | Margareten | vor 3 Stunden, 54 Minuten | 8 mal gelesen

Der Margaretner Verein "Herz bewegt" sammelt Spenden mit einer Radetappe von Passau nach Wien. - MARGARETEN. "Wenn in Österreich ein Kind mit Herzfehler geboren wird, wird es behandelt. In so manch anderen Ländern ist das ein Todesurteil." Philipp Sacher, Marketing-Mitarbeiter beim Verein "Herz bewegt", weiß, warum dieses Thema von derartiger Bedeutung ist. Vor vier Jahren gründete Herbert Witschnig – selbst Betroffener –...

3 Bilder

Franz-Barwig-Weg: Dreister Baummord mit Diesel

Thomas Netopilik
Thomas Netopilik | Währing | vor 3 Stunden, 56 Minuten | 128 mal gelesen

In Währing wurden Bäume mit Diesel gegossen, damit sie kaputt werden. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft. - WÄHRING. Ein Fall von besonders raffiniertem Baummord gibt es in Pötzleinsdorf, genauer gesagt im Franz Barwig-Weg. Dort wurde über Monate hinweg ein Ahornbaum heimlich mit Diesel gegossen, bis er das Zeitliche segnete. Die leblosen Überreste von Baum Nummer 144 stehen jetzt am Wegrand. Doch nicht genug: Seit einigen...

1 Bild

Auf Tour durchs Grätzel beim Jane's Walk

Yvonne Brandstetter
Yvonne Brandstetter | Wieden | vor 3 Stunden, 59 Minuten | 9 mal gelesen

Beim gemeinsamen Spaziergang ging es um die Beziehung von Mensch und Raum. - WIEDEN. Wie oft ist man im eigenen Bezirk unterwegs, eilt zur U-Bahn, läuft gehetzt durch die Straßen zum nächsten Termin, zur Arbeit oder zur Schule. Wie oft nimmt man sich wirklich die Zeit, den Blick schweifen zu lassen. Was Wien an Kultur und Schönheit zu bieten hat, wird irgendwann zur Normalität und man nimmt es nicht mehr bewusst wahr....

4 Bilder

Interaktives Programm bei der "Langen Nacht der Kirchen"

Sophie Alena
Sophie Alena | Wieden | vor 4 Stunden, 2 Minuten | 12 mal gelesen

Am 25. Mai laden Vertreter aller christlichen Konfessionen wieder dazu ein, Kirchen zu besichtigen und so Gemeinsamkeiten hervorzuheben und Vorurteile abzubauen. - WIEDEN. „Nein, der Papst hat nicht Geburtstag, wenn am 25. Mai um 17:50 Uhr die Glocken läuten“, scherzt Dariusz Schutzki, Bischofsvikar der römisch-katholischen Kirche. Stattdessen läuten die teilnehmenden Kirchen die 14. „Lange Nacht der Kirchen“ ein, die von 18...

1 Bild

Rundgang durch das Freihausviertel am Nachbarschaftstag

Yvonne Brandstetter
Yvonne Brandstetter | Wieden | vor 4 Stunden, 5 Minuten | 11 mal gelesen

Am Nachbarschaftstag wird das Grätzel erkundet. Vor Ort gibt’s Ideen für mehr Farbe im Viertel. - WIEDEN. "Begegnung im Freihausviertel" nennt sich die Gruppe der Agenda Wieden. Wie jedes Jahr lädt sie alle Nachbarn zu einem Themen-Rundgang im beliebten Freihausviertel ein. Und das nicht irgendwann, sondern – passend – am Nachbarschaftstag, dem 25. Mai. Treffpunkt ist um 14 Uhr im Café Gugg in der Heumühlgasse 14/Ecke...

1 Bild

Kunst mit 6: Mariahilf wird zur Festivalzone

Andreas Edler
Andreas Edler | Mariahilf | vor 5 Stunden, 2 Minuten | 17 mal gelesen

Von 25. Mai bis 27. Juni finden im Rahmen des Bezirksfestivals "Kunst mit 6" zahlreiche Events im 6. Bezirk statt. Das bunte Programm reicht vom Nachbarschaftsfest bis zum 168 Stunden langen Performance-Happening. - MARIAHILF. "Kunst mit 6" startet am 25. Mai. Das große Kultur-Festspiel geht damit bereits zum 66. Mal über die Bühne. Bis 27. Juni sind in Mariahilf rund 60 Kulturproduktionen zu sehen. "Unser Programm ist eine...

2 Bilder

Mut in the City: Ein Spaziergang der anderen Art durch den 15. Bezirk

Noël Gaar
Noël Gaar | Rudolfsheim-Fünfhaus | vor 5 Stunden, 5 Minuten | 12 mal gelesen

"Mut in the City"-Walk: Studenten besuchten vier besondere Initiativen im 15. Bezirk. - Studierende organisieren Spaziergänge durch Wien, um unterschiedliche Orte mit sozialem und ökologischem Schwerpunkt kennenzulernen. Das Ziel: Junge Menschen sollen Mut und Inspiration finden, um eigene Projekte zu starten. Ins Leben gerufen haben die Spaziergänge das Student Innovation Center (SIC) und die "Mutmacherei". Diesmal...

3 Bilder

Matznerviertel will mit "LiLa4Green" grüner werden

Noël Gaar
Noël Gaar | Penzing | vor 5 Stunden, 10 Minuten | 16 mal gelesen

Der Klimawandel sorgt in der Stadt für Hitzeinseln. Das Projekt "LiLa4Green" zeigt Lösungen auf. - PENZING. Mehr Grün, mehr Lebensqualität: Das Forschungsprojekt "LiLa4Green" möchte innovative Akzente für ein grüneres und nachhaltigeres Matznerviertel setzen. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen neben Fachleuten vor allem die lokale Bevölkerung und Entscheidungsträger eingebunden werden. Tanja Tötzer, Projektleiterin von...

1 Bild

Porträtausstellung zeigt Menschen aus aller Welt

Mathias Kautzky
Mathias Kautzky | Landstraße | vor 7 Stunden, 35 Minuten | 20 mal gelesen

Aleksandra Pawloff hat Menschen aus dem dritten Bezirk mit Wurzeln in aller Welt fotografiert und befragt. - LANDSTRASSE . "Ich mag Menschen. Als Fotografin sehe ich es als meinen Auftrag an, sichtbar zu machen was sie im Innersten ausmacht", erklärt Aleksandra Pawloff beim Rundgang durch die VHS Landstraße. Dort sind ihre Porträts unter dem Titel "Fremd bin ich gekommen" noch bis 8. Juni ausgestellt. Wer sind "die...

2 Bilder

Ausflug ins Mittelalter: Das Handwerk in Wien

Maria-Theresia Klenner
Maria-Theresia Klenner | Land Wien | vor 7 Stunden, 43 Minuten | 18 mal gelesen

Der Wiener Historiker Markus Gneiß gibt Einblicke in die Geschichte des Handwerks des mittelalterlichen Wiens. - WIEN. Handwerker gibt es seit der Steinzeit. Wurden damals noch Werkzeuge aus Stein für die Jagd und Feuersteine hergestellt, florierte in der Antike bereits eine für damalige Verhältnisse hoch entwickelte Handwerkskultur, wovon archäologische Funde und Überlieferungen antiker Geschichtsschreiber zeugen. Im...

2 Bilder

Bloggen für gelungene Integration

Maria-Theresia Klenner
Maria-Theresia Klenner | Rudolfsheim-Fünfhaus | vor 7 Stunden, 44 Minuten | 38 mal gelesen

Der Rudolfsheimer Oday Aubaidy erklärt mit Videos arabischen Migranten wie die Wiener ticken. - RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Einer der strapaziertesten Begriffe der vergangenen Jahre ist Integration. Ständig wird diskutiert, wo bei ausbleibendem Erfolg das Versagen von Politik, Zuwanderern und Österreichern liegt. Einer, der tatsächlich weiß, was erfolgreiche Integration bedeutet, ist Oday Aubaidy. 2012 aus seiner Heimatstadt...

3 Bilder

Limonade aus Spargel, Kren und Rüben: Urguter Sirup aus dem Achten

Maria-Theresia Klenner
Maria-Theresia Klenner | Josefstadt | vor 7 Stunden, 47 Minuten | 39 mal gelesen

Arturo Castaneda bietet Limonade aus saisonalem Gemüse wie Spargel oder Rhabarber an. - JOSEFSTADT. ALSERGRUND. Nicht nur in Wien kommen Himbeersaft und Orangeade auf den Mittagstisch. Auch in Mexiko City wird Fruchtsirup, der mit Soda aufgegossen wird, zum Essen kredenzt. "Meine Mutter hat immer einen großen Krug mit selbstgemachtem Marillensirup auf den Tisch gestellt", erinnert sich Arturo Castaneda, der seit sieben...

2 Bilder

Schönbrunner Orang-Utan-Weibchen Nonja ist gestorben 2

Andreas Edler
Andreas Edler | Hietzing | vor 8 Stunden, 18 Minuten | 1565 mal gelesen

Nonja musste eingeschläfert werden, da sich ihr Gesundheitszustand aufgrund einer Nierenschwäche extrem verschlechtert hat. Im Tiergarten Schönbrunn ist die Trauer groß. - HIETZING. Es ist ein sehr trauriger Tag im Tiergarten Schönbrunn: Die Orang-Utan-Dame Nonja ist gestorben. Der Zustand des 42-jährigen Affen hatte sich übers Wochende derart verschlechtert, dass Nonja eingeschläfert werden musste. Die Sorge um die...

2 Bilder

So leiwand wird der U-Bahn-Tag der Wiener Linien

Kathrin Klemm
Kathrin Klemm | Land Wien | vor 8 Stunden, 29 Minuten | 228 mal gelesen

Am Samstag, 26. Mai, feiert die Wiener U-Bahn Ihr 40-jähriges Jubiläum. Am Programm stehen Unterhaltung und Kulinarik bei freiem Eintritt. Tolles Goodie: Ein kostenloser Sonderfahrschein. - WIEN. Rund um die Wiener U-Bahn gibt's heuer gleich drei Jubiläen: Vor 40 Jahren startete die erste U-Bahn in den Untergrund. Ihr Vorläufer, die Stadtbahn, wurde vor 120 Jahren eröffnet. Und ihr Architekt Otto Wagner, der die Stadt bis...