Vom Stuntman zum Winnetou

WINZENDORF. Neue Saison, neue Gesichter und neue Vorstellungszeiten: Die Festspiele Winzendorf sorgen jedes Jahr für Neuigkeiten. So bringt das Ensemble rund um Intendant Martin Exel nach "Winnetou I" 2018 "Winnetou & Old Shatterhand" auf die Bühne des Steinbruchs. Premiere für das neue Abenteuer von Winnetou und seinem Blutsbruder findet am 4. August statt. Gespielt wird bis 26. August - damit eine Woche länger als noch im Vorjahr. Auch die Vorstellungszeiten haben sich geändert. So beginnen nun die Vorstellungen Freitag und Samstag um 19.00 Uhr und Sonntag um 17.00 Uhr.
Neu ist auch der Winnetou. Mimte 2017 nach Sascha Hödl den Apachen-Häuptling, tritt im nächsten Jahr Joseph Carl Schützenhofer in seine Fußstapfen. Doch der Stuntprofi ist kein Unbekannter. Er stand schon mehrmals auf der Bühne im Steinbruch. Gab er im Vorjahr mit Matha den Bösen, war es 2016 To-Kei-Chun.
Neben Action und atemberaubenden Stunts bieten die Festspiele Winzendorf auch 2018 Open-Air-Feeling und wettergeschütztes Sommertheater in gemütlichen Kinosesseln.
Die Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Karten unter 02638 – 203 03, info@festspiele-winzendorf.at oder www.festspiele-winzendorf.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen