Burnout?
Das Loch

In letzter Zeit plagen viele von uns Ängste und Sorgen und einige Menschen habe das Vertrauen in sich und das Leben verloren. Es ist natürlich, dass wir uns manchmal Sorgen und Gedanken um unsere Zukunft oder dies und jenes machen.

Unsere Ängste wollen gehört werden, aber nicht täglich gepflegt. Wir stellen uns oft in unserem Kopf Szenarien vor, steigern uns hinein und dadurch können wir nicht mehr klar denken. Die Spirale der negativen Gedanken wird immer stärker und stärker und die Ängste werden immer größer. Dadurch werden wir handlungsunfähig und fallen in ein tiefes Loch. Auch wenn in diesem Loch eine Leiter stünde, schaffen wir in diesem Augenblick die erste Sprosse nicht. Oder wir nehmen Anlauf und fallen wieder hinunter. Jetzt sind wir in diesem Loch gefangen, steigern uns immer mehr hinein und die Spirale der Gedanken und Ängste beginnt ihren Lauf zu nehmen.

Stellen sich Sie einmal folgenden Ansatz dazu vor:
Es kommt eine weise Frau zu Ihnen und sagt: „Wie kann ich dir helfen?“ Und Sie sagen: „Ich habe schon ALLES versucht aus dem Loch heraus zu kommen, aber nichts hat funktioniert, mir kann niemand helfen!“ Die weise Frau antwortet jedoch: „NEIN, das hast du nicht, sonst wärst du nicht mehr in dem Loch. Höre auf dich auf dein Problem, deine Wut oder Sorgen zu konzentrieren und dich hineinzusteigern und du wirst auf verschiedene Möglichkeiten stoßen. Verliere nicht das Vertrauen und höre niemals auf eine Lösung zu finden. Wir müssen viele Wege gehen, aber das Vertrauen sollten wir niemals verlieren und weiter nach einer Lösung suchen. Liebe dich selbst und nimm die erste Sprosse der Leiter, und so wirst du irgendwann eine Lösung finden und aus dem Loch herauskommen. DANN hast du alles versucht.“

Zunächst sind Sie vielleicht wütend auf die weise Frau. Aber dann beginnen Sie nachzudenken, und nehmen die erste Sprosse der Leiter und finden neue Wege.

Denken wir nicht oft zu weit oder auch viel zu weit zurück? Verpassen wir dadurch nicht immer wieder den Augenblick und versäumen das Leben? Zuversicht und Vertrauen in das Leben ist natürlich die schwierigere Entscheidung, aber wir haben immer mehrere Möglichkeiten. Verlieren Sie nicht den Mut und die Hoffnung, es gibt immer mehr Möglichkeiten als wir auf den ersten Blick annehmen.

Fragen Sie sich: „Welchen Beweis habe ich für meine Ängste/Gedanken?“ Alle Gefühle gehören zu uns, aber wenn Sie es nicht schaffen alleine aus dem Loch kommen, dann nehmen Sie Hilfe an … auch wenn Sie schon vieles versucht haben … oder davor Angst haben … es nicht zu tun und aufzugeben … wäre doch fatal. Je früher desto besser und mit Hilfe, Geduld und Motivation bekommen Sie wieder ein Wohlbefinden und Kraft für das Leben.

Alles ist vergänglich und nichts ist für immer … lesen Sie darüber mehr in meinem Buch „Burnout? Du bist nicht allein! Wenn nichts mehr geht, gibt es immer noch ein Licht am Horizont ...“ (bestellbar auf meiner Website – www.susannekamper.at oder im Buchhandel - auch als eBook bestellbar); – die eine oder andere wahre Geschichte darin – Geschichten von Menschen zum Anfassen wie du und ich – wird Sie motivieren. Menschen, die Ihren Weg, den Sie schon lange gehen wollten, gegangen sind. Ebenso, wie Gedichte und Bilder zum Träumen und Erholen.

Information & Erfahrungsaustausch:

Unsere Burnout-Selbsthilfegruppe findet jeweils am letzten Samstag des Monats um 10:00 Uhr statt. Jeder ist herzlich willkommen und die Teilnahme ist kostenlos. Die Selbsthilfegruppe ist Mitglied beim Dachverband der NÖ Selbsthilfegruppen.

Burnout-Selbsthilfegruppe
Rotes Kreuz
2700 Wr. Neustadt
Grazer Straße 41
Um Anmeldung wird gebeten!

Information zum Thema Burnout, zu meinem Buch und zur Selbsthilfegruppe finden
Sie unter www.susannekamper.at

Herzlichst, Ihre Susanne

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen