140 Jahre und kein bisschen leise

21Bilder

ZILLINGDORF. 140 Jahre Blasmusikverein Zillingdorf-Eggendorf wollen gefeiert werden. Das zweitägige Fest begann mit dem Empfang der Gastkapellen aus Neudörfl, Zillingtal, Traiskirchen und einer Kombination von Musikern der Eisenbahner von „Flugrad“ und Lichtenwörth, welche im Anschluss ein Festkonzert gaben. In „Willis“ Stadl wurden dann die vielen Festgäste, unter ihnen Bezirkshauptmann Mag. Ernst Anzeletti, Eggendorfs Vbgm. Thomas Winter, Zillingdorfs Bgm. Harry Hahn, sowie zahlreiche Gemeindevertreter begrüßt. Nach langer Zeit wurde wieder eine Ehrenmitgliedschaft verliehen und zwar an Johanna Lonsky, Tochter des letzten Ehrenmitgliedes Franz Bauer-Theussl. Weitere bekannte Ehrenmitglieder waren Heinz Conrads und Attila Hörbiger. Ehrenmedaillen in Gold erhielten Josef Lichtenwörther, Karl Bauer und Franz Kreuter für 50 Jahre Mitgliedschaft. Bei zünftiger Musik, hervorragenden Speisen und gepflegten Getränken wurde lange gefeiert und auch am Sonntag ging es nach einer Feldmesse weiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen