Leithagemeinde tanzte
Bauernball in Lanzenkirchen

Martin Preineder, Bernhard Karnthaler, Martina Karnthaler, Johannes Schmuckenschlager und Josef Fuchs.
22Bilder
  • Martin Preineder, Bernhard Karnthaler, Martina Karnthaler, Johannes Schmuckenschlager und Josef Fuchs.
  • Foto: Treibenreif-Laferl
  • hochgeladen von Peter Zezula

LANZENKIRCHEN (Bericht von Uschi Treibenreif-Laferl). Der Bauernbund ist mit Bürgermeister Bernhard Karnthaler, Bauernbundobmann Josef Fuchs, Bundesrat Martin Preineder in der Leithagemeinde stark vertreten. Kein Wunder, dass Landwirtschaftskammerpräsident Johannes Schmuckenschlager aufgrund der bevorstehenden Wahl zum diesjährigen Bauernball höchst persönlich erschien. Und weil ein Ball ja gut organisiert sein will, ist gefühlsmäßig ganz Lanzenkirchen auf den Beinen und hilft mit. Verantwortlich dieses Jahr war Ortsbauer Christoph Rodler unterstützt von Komitee-Obmann Martin Karnthaler sowie mit Vicki Förstl und Christoph Samm von der Landjugend, die auch für die entsprechende Mitternachtseinlage sorgte. Selbstverständlich wurde das ortseigene Bourbonen-Dirndl von Vizebürgermeisterin Heidi Lamberg, Ortsbäuerin Martina Karnthaler und Gemeinderätin Sabina Doria ausgeführt. Lanzenkirchens Winzer Hannes Fingerlos war besonders stolz, dass auch heuer wieder die Blasmusikkapelle Katzelsdorf unter der Leitung von Andreas Schöberl aufspielte.

Autor:

Peter Zezula aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen