Gar kein stilles Fest des ASB-Chors

2Bilder

WIENER NEUSTADT. Unter dem Motto „Still zünden wir ein Lichtlein an“ stand das Adventkonzert des ASB-Chores in der gut besuchten Familienkirche in der Schmuckerau. Während Jasmin Riedl und Eva Weinschenk bekannte und weniger bekannte Lieder instrumental darboten, intonierte der Chor gemeinsam mit dem Publikum Lieder wie „Es wird scho glei dumpa“ oder „Leise rieselt der Schnee“. Dazwischen gab es Gedichte, vorgetragen von Juliana Morawetz, Helga Soukup und Renate Pesl. Unter den Gästen befanden sich auch BR Ingrid und Kurt Winkler, Pfarrvikar Ivan Levko, SR Franz und Martina Dinhobl, Hilde Friedam, Hermann Pöck, Hannes Komuczky, Maria Müllner und Karl Fitsch. Die Hälfte der eingenommenen Spenden werden für die Renovierung der Familienkirche zur Verfügung gestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen