O'zapft is: Die Wiener Neustädter Frühlingswies’n ist eröffnet

Einer arbeitet noch, die anderen feiern schon...
2Bilder
  • Einer arbeitet noch, die anderen feiern schon...
  • hochgeladen von Bianca Werfring

WIENER NEUSTADT. Der Startschuss für die zweite Wiener Neustädter Frühlingswies’n ist gefallen. Knapp 1.500 Gäste waren am ersten Abend mit dabei, als Vizebürgermeister Dr. Christian Stocker und Veranstalter Martin Reinelt mit einem Bieranstich und den klassischen Worten „O'zapft is!“ die Wies’n für eröffnet erklärten. Die Besucher dürfen sich bis 18. Juni auf das größte Brauchtumsfest in Niederösterreich mit einem Programm für die ganze Familie freuen.

Christian Stocker betonte in seiner Eröffnungsrede die einzigartige Atmosphäre und die gelungene Mischung aus Genuss, Tradition und Unterhaltung: „Die Frühlingswies’n ist ein würdiger Nachfolger für die legendäre Wiener Neustädter Ausstellung und mittlerweile ein Volksfest für die gesamte Region.“

„Wir sind stolz, dieses Volksfest bei uns in Wiener Neustadt zu haben. Unser Motto lautet ‚Stadt und Land mitanand’ – bei der Frühlingswies’n wird dieses Miteinander perfekt gelebt und gefeiert", so Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger in seinen Grußworten

Erste Höhepunkte am Donnerstag waren der Trachtenlauf „Run auf die Wies’n“ vom Hauptplatz aufs Festgelände, die Mini Cheerleader Show der Honeys, der Einzug der Stadtkapelle Wiener Neustadt unter der Leitung von Musikschul-Direktor Prof. Mag. Raoul Herget und das Konzert der „Life Brothers Four“ im Festzelt.

Einer arbeitet noch, die anderen feiern schon...
Christian „Rizzo“ Spritzedorfer (Organisation), Simon Unger (Brau Union), Doris Heidler, Organisation, Vizebürgermeister Christian Stocker, Nationalrat Hans Rädler, Manfred Puntigam (Brau Union), Martin Reinelt (Organisation), Landtagsabgeordneter Udo Landbauer, Stadträtin Lidwina Ungar und Zweiter Vizebürgermeister Horst Karas

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen