Viermal volles Haus

24Bilder

WIENER NEUSTADT. Viermal im „Backstage“, viermal volles Haus, dieses Attribut kann die „Doors Experience“ – Tribute Band für sich in Anspruch nehmen. Das Quintett Gerhard Tscherwizek (d.), Klaus Bergmaier (org., rhodes, back-voc.), Rene Galik (g.), Jürgen Schaupp (b) und der charismatische Jason „Jim“ Boiler (voc.), zeigte wieder was das 60er Jahre Feeling der „Doors“ ausmachte. Mit einer fulminanten Bühnenshow präsentierten sie den zeitlosen Sound der Kultband mit dem magischen Frontman Jim Morrison, dessen Todestag sich heuer zum 40. Mal jährt. Natürlich durften beim Gig im „Backstage“ eine Reihe der Kultsongs wie „Light My Fire“, „Break On Through“ oder „The End“, nicht fehlen und begeisterten im Publikum unter anderen auch Dietmar Halbauer, Ing. Ernst Hochstätter, Wolfgang Begus, Margarethe Klingenberg, Monika Bauer, Peter Wandl, Susanne Hübl und Peter Navratil mit Familie.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.