Wegen Pandemie geriet Zirkus in Not
1.000 Euro für Zirkus Belly

LANZENKIRCHEN (Red.). Die WETgruppe unterstützt den in Lanzenkirchen „gestrandeten“ Zirkus Belly mit einer Geldspende von insgesamt 1.000 Euro. Mit diesem Beitrag soll der Artistenfamilie und den insgesamt 32 Tieren unter die Arme gegriffen werden.

Pandemiebedingt fiel nach der Allerheiligen-Vorstellung 2020 der Vorhang für das Publikum des Zirkus Belly. Seither halten sich Akrobaten, Clowns und Tiere in Haderswörth (Ortsteil Lanzenkirchen, NÖ) auf, trainieren ohne Publikum und versuchen nicht zuletzt die insgesamt 32 großen und kleinen Vierbeiner bei Laune zu halten. – Eine schwierige Situation, die sich nur durch starken Zusammenhalt meistern lässt.

Der WETgruppe, die in der Umgebung zahlreiche Wohnprojekte realisiert, ist es ein besonderes Anliegen, dass die gestrandete Artistenfamilie, bestehend aus sieben Erwachsenen und vier Kindern, sowie die zahlreichen Tiere ein Dach über dem Kopf haben und gut versorgt sind. Daher spendet sie insgesamt
1.000 Euro für Alltagsnotwendigkeiten wie Lebensmittel, Tierfutter, Einstreu usw.
Vorstandsvorsitzender Christian Rädler übergab dem Zirkusdirektor Robert Klimond und Familie im Beisein von Lanzenkirchner Bürgermeister Bernhard Karnthaler am 15. Jänner 2021 persönlich den Spendenscheck.

„Die WETgruppe möchte weiterhin ihrer sozialen Verantwortung nachkommen. Es ist uns ein besonderes Anliegen, Menschen und Tieren in Not zu helfen. Wir hoffen folglich, dass wir mit unserem Beitrag dem, Zirkus Belly‘ eine Überbrückungshilfe bieten, es bald, Manege frei‘ heißt und die Akrobaten wieder für eine zauberhafte Stimmung im Ort sorgen dürfen“, betont Rädler.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen