14 Einbrüche, 7 Diebstähle sowie 25 schwere Betrugshandlungen in mehreren Bezirken in NÖ und Burgenland geklärt

Einbruch in Badkantine Waldegg
  • Einbruch in Badkantine Waldegg
  • Foto: Polizei NÖ
  • hochgeladen von Peter Zezula

Bedienstete der Polizeiinspektion Wöllersdorf führten im August 2016 umfangreiche Erhebungen nach Einbrüchen in der Badkantine des Freibades Waldegg, Bezirk Wiener Neustadt, durch. Unter anderem führte eine Vergleichspur zu einem DNA Treffer. Dieser wurde einem 33-jährigen österreichischen Staatsbürger aus Wiener Neustadt zugeordnet, der sich zu diesem Zeitpunkt bereits wegen anderer Einbrüche in der Justizanstalt Wiener Neustadt in Untersuchungshaft befand. Bei der durchgeführten Einvernahme des Beschuldigten wurde ein weiterer Täter, ein 26-jähriger österreichischer Staatsbürger aus Wiener Neustadt, als Beschuldigter ermittelt. Dieser wurde ebenfalls über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt festgenommen und in die do Justizanstalt eingeliefert.
Im Zuge der über 4 Monate akribisch geführten kriminalistischen Erhebungen der Bediensteten der Polizeiinspektion Wöllersdorf konnten den beiden Beschuldigten insgesamt 14 Einbrüche in Kantinen, Gasthäusern und Containern und 7 Diebstähle von Leergut eines Einkaufmarktes mit einer Gesamtschadenssumme von ca. 24.000 Euro nachgewiesen werden. Gestohlen wurden bei den Einbrüchen hauptsächlich Spirituosen und Lebensmittel aber auch Bargeld. Die beiden Beschuldigten zeigten sich zu den Taten größtenteils geständig. Die Tatorte befinden sich in den Bezirken Wiener Neustadt, Neunkirchen, Baden, Mistelbach und im Stadtgebiet von Wiener Neustadt.

Außerdem konnten die Beamten dem 33-Jährigen 25 Betrugshandlungen zum Nachteil von Pfarrämtern in Niederösterreich und Burgenland nachweisen. Dem 26-Jährigen Beschuldigten konnten als Mittäter 7 Betrugshandlungen und einem weiteren 27-jährigen österreichischen Staatsbürger aus Wiener Neustadt 4 Betrugshandlungen nachgewiesen werden. Die Beschuldigten sind geständig, unter Verwendung von falschen Namen und Adressen in betrügerischer Absicht und Vortäuschung von Notlagen in Pfarrämtern um Geldspenden gebeten zu haben. Als Notlagen wurden die Versorgung eines Kindes, das Versorgen der Großmutter, das Versorgen des im Sterben liegenden Vaters, kein Geld für die Miete oder Kaution für eine Hausmiete, defekter Boiler etc. angegeben. Der 33-jährige Beschuldigte verwendete dabei einen falschen Namen und falsche Adressen und unterzeichnete mit diesen auch Belege in den Pfarrämtern. In einigen Fällen trat der Komplize auch als Bewährungshelfer auf. Die Pfarren wurden im Vorfeld telefonisch kontaktiert, um die Spendenbereitwilligkeit auszukundschaften. Der durch die Beschuldigten verursachte Schaden beträgt ca. 4.000 Euro.
Die Tatorte befinden sich in im Burgenland (4 Fälle) und in Niederösterreich in den Bezirken Wiener Neustadt, Neunkirchen, Baden und im Stadtgebiet von Wiener Neustadt.

Autor:

Peter Zezula aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.