Advent am Dom vom 15. bis 17. Dezember 2017 vor dem Wiener Neustädter Dom

3Bilder

„Eine ganz besonders adventliche Stimmung herrscht am Platz vor dem Wiener Neustädter Dom, wenn Musikanten weihnachtliche Weisen vortragen und Handwerker ihre Fertigkeiten und ihre Produkte anbieten. Ein Besuch des Advents am Dom in Wiener Neustadt gehört zu den besonderen Momenten im Advent!“, so Volkskultur Niederösterreich-Geschäftsführerin Dorothea Draxler.

„Aufgrund des großen Ansturms in den vergangenen Jahren, findet bereits die dritte Auflage des ‚Advent am Dom‘ statt. Die Volkskultur Niederösterreich hat sich dabei - aber auch bei anderen Veranstaltungen, wie zum Beispiel beim Dirndlgwandsonntag – als hervorragender Partner erwiesen und gilt als Garant für den Erfolg. Gemeinsam holen wir somit auch heuer wieder unter dem Motto ‚Stadt und Land mitanand‘ eine besondere Weihnachtsstimmung ins Herz der Stadt“, bekräftigt Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Dieses Jahr sind erstmals auch Handwerker aus Slowenien zu Gast und bieten handgefertigte Produkte aus ihrem Heimatland an: Socken, Kniestrümpfe, Handschuhe, Schals, Pullover, Ponchos, Jacken oder Überdecken aus slowenischer Naturwolle. Das Weben von Teppichen wird vor Ort auf mitgebrachten Webstühlen präsentiert.

Vokalensembles, Saitenmusik und Bläser sorgen während der gesamten Öffnungszeiten für die musikalische Umrahmung des Adventmarkts am Dom. Eine Krippenausstellung und Kinderbasteln im Nettlkeller des Bildungszentrums St. Bernhard ergänzen das stimmungsvolle Programm des Adventmarkts.

Information:
Öffnungszeiten:
Fr 15.12,2017: 14.00–19.00 Uhr
Offizielle Eröffnung: 16.00 Uhr
Sa 16.12.2017: 10.00–19.00 Uhr
So 17.12.2017: 10.00–18.00 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen