Ausflug der Senioren in die "steirische Toskana"

Kernöl und Wein lockten am 20. Juni 2017 die Senioren von Lanzenkirchen in die wunderschöne „steirische Toskana“ westlich von Leibnitz. Der Besuch von Schloss Seggau, der ehemaligen Residenz der steirischen Bischöfe, vermittelt nicht nur den Eindruck von Größe und Bedeutung der Kirche in der Steiermark, vom Schlossberg bietet sich ein großartiger Blick bis zur slowenischen Grenze. Nicht zuletzt konnten wir durch ein Schlüsselloch die „Seggauer Liesl“, die älteste und größte Glocke der Steiermark, sehen.
Im Anschluss daran ging es zur Ölmühle Hartlieb in Heimschuh, wo natürlich Kostproben des Kernöls angeboten und reichlich probiert wurden. So motiviert wurde eine beträchtliche Menge davon gekauft. In der Buschenschank Schneeberger gab es zu Mittag eine zünftige Brettljause und wunderbaren südsteirischen Wein.
So gestärkt und etwas müde fuhren wir über Gamlitz zur slowenische Grenze und weiter nach Deutschlandsberg. Im Burgrestaurant konnten wir uns mit Kaffee und Kuchen und anderen kleinen Köstlichkeiten stärken, ehe wir die Heimfahrt antraten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen