42 Tatorte in Niederösterreich...
Bande in Wiener Neustädter Justizanstalt eingeliefert

Landesgericht Wiener Neustadt.

Den Bediensteten des Landeskriminalamts Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, gelang es durch akribisch geführte Ermittlungen eine fünfköpfige Tätergruppe auszuforschen, der nun 42 Tatorte in Niederösterreich, 11 in Vorarlberg, 3 in der Steiermark und jeweils 1 Tatort in Oberösterreich und dem Burgenland nachgewiesen werden konnten.

Bereits im Februar 2018 begann das Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Diebstahl, gegen eine vorerst unbekannte Tätergruppe aufgrund des Verdachts von gewerbsmäßigen Einbruchsdiebstählen. Aufgrund der Spurenlage konnte ein 24-jähriger rumänischer Staatsbürger als Hauptbeschuldigter ausgeforscht werden. Bei den weiteren Erhebungen konnten schließlich drei weitere rumänische Staatsbürger im Alter von 23,25 und 29 Jahren als Hauptbeschuldigte ausgeforscht werden. Am 26. Juli 2018 konnten der 23- und der 29-Jährige in Begleitung einer 18-jährigen rumänischen Staatsbürgerin in Feldkirch angehalten und aufgrund einer Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Feldkirch festgenommen werden. In weiterer Folge konnten die Ermittler des Landeskriminalamtes Niederösterreich mit der Unterstützung der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität des Landeskriminalamtes Wien am 21. August 2018 den 24- und den 25 Jährigen in Wien festnehmen. Die Beschuldigten wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt in die Justizanstalt Wr. Neustadt verbracht. Sie zeigten sich zu dem ihnen vorgeworfenen Sachverhalt, es handelte sich um 36 vollendete und 22 versuchte Einbruchsdiebstähle, größtenteils geständig. Insgesamt konnte ihnen der Diebstahl von Gegenständen im Wert von rund 210.000,-- Euro und ein verursachter Sachschaden in der Höhe von mindestens 50.000,-- Euro nachgewiesen werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen