Covid-Test in Lanzenkirchen - Ihre Möglichkeiten

Covid-Tests beginnen, Gemeinde Lanzenkirchen sorgt vor.
  • Covid-Tests beginnen, Gemeinde Lanzenkirchen sorgt vor.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Doris Simhofer

In der Marktgemeinde Lanzenkirchen werden am 12. und 13. Dezember im Zuge der österreichweiten Massentestung Coronavirus-Schnelltests durchgeführt.

LANZENKIRCHEN. Die Testaktion ist freiwillig, kostenlos und richtet sich grundsätzlich an alle Bürgerinnen und Bürger ab 6 Jahren mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Lanzenkirchen.
Um Warteschlangen und Menschenansammlungen zu vermeiden, erhalten Sie die genauen Informationen zu Ihrem persönlichen Testungstermin in den nächsten Tagen. Es werden drei Teststraßen eingerichtet – im Gemeindesaal, im Aukindergarten und im Gasthaus "Koxi" Koglbauer in Föhrenau. Die Teststraße in Föhrenau wird gemeinsam mit der Gemeinde Schwarzau betrieben.

Allgemeinde Informationen finden Sie unter: www.testung.at

Suche nach Fachpersonal

Lanzenkirchen ist dringend auf der Suche nach freiwilligem medizinischem Fachpersonal, welches die Abstriche aus Rachen oder Nase entnehmen kann:

  • Ärzte/-innen
  • Gehobener Dienst für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe
  • Pflegefachassistenzen, Biomedizinische Analytiker, Laborassistenzen
  • Ordinationsassistenzen
  • Sanitäter/innen gemäß SanG

Sollten Sie die erforderlichen Kriterien erfüllen und bei der Durchführung der Tests aktiv mithelfen wollen, dann melden Sie sich bitte bis 4. Dezember am Gemeindeamt unter 02627/45 432 oder senden Sie uns eine Mail mit Ihren Kontaktdaten an: gemeinde@lanzenkirchen.gv.at
Bürgermeister Bernhard Karnthaler dankt für Ihre Mithilfe.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen