Dachgleiche des neuen Traude Dierdorf Stadtheims in Wr. Neustadt

Foto 1 (v.l.n.r.): Geschäftsführer Lukas Pohl (Stadtheim Wr. Neustadt), Geschäftsführer Markus Hinteregger (DYWIDAG), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Bauarbeitern von DYWIDAG.
2Bilder
  • Foto 1 (v.l.n.r.): Geschäftsführer Lukas Pohl (Stadtheim Wr. Neustadt), Geschäftsführer Markus Hinteregger (DYWIDAG), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Bauarbeitern von DYWIDAG.
  • Foto: NLK Pfeiffer
  • hochgeladen von Doris Simhofer

WIENER NEUSTADT. In Wr. Neustadt wurde heute die Dachgleiche des Traude Dierdorf Stadheims gefeiert. Gemeinsam mit Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Bürgermeister Klaus Schneeberger begrüßte Stadtheim-Geschäftsführer Lukas Pohl vom Haus der Barmherzigkeit zahlreiche Gäste auf der Baustelle der künftigen Pflegeinrichtung. Knapp neun Monate nach der Grundsteinlegung konnte nun der Rohbau und damit eine wichtige Etappe des ersten Bauabschnitts fertiggestellt werden. Insgesamt 162 Pflegeplätze entstehen mit Unterstützung des Landes Niederösterreich im Neubau des Stadtheims. Der Vollbetrieb des neuen Traude Dierdorf Stadheims ist für das Jahr 2021 geplant.

Starke Nachfrage

„Das Pflegethema ist momentan allgegenwärtig. Ein Thema, das vor allem aufgrund der demographischen Entwicklung ein immer wichtigeres wird. Wissenschaftliche Erhebungen für Niederösterreich haben unter anderem ergeben, dass es in den nächsten Jahren eine verstärkte Nachfrage nach stationären Langzeit-Pflegeangeboten in unserem Bundesland geben wird. Wir rechnen mit einem Anstieg von fast 18 Prozent. Somit nimmt auch der Neubau des Stadtheims hier in Wiener Neustadt einen wichtigen Platz in der zukünftigen Pflegelandschaft im Bundesland ein und ermöglicht ein modernes, ansprechendes Umfeld für professionelle Pflege und Betreuungsarbeit“, so Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Foto 1 (v.l.n.r.): Geschäftsführer Lukas Pohl (Stadtheim Wr. Neustadt), Geschäftsführer Markus Hinteregger (DYWIDAG), Bürgermeister Klaus Schneeberger, Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Bauarbeitern von DYWIDAG.
Foto 2 (v.l.n.r.): Geschäftsführer Lukas Pohl (Stadtheim Wr. Neustadt), Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Gustav Gustenau bei den letzten Vorbereitungen für Olympia.
Video 4

Olympia Niederösterreich
Olympia-Studio am 31.07.2021 (+Video!)

Warum heute unsere stellvertretende Chefredakteurin Karin Zeiler die Moderation übernimmt, wo Werner Schrittwieser ist, wie man einen Eiskaffee auf Japanisch bestellt und wie es unserem NÖ Marathon-Läufer Lemawork Ketema geht – all' das erfährst du in der heutigen Ausgabe unseres Olympia-Studios! Hier gibt's die ganze Show Mehr zu Olympia 2020 findest du unter meinbezirk.at/olympia-niederösterreich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen