Mordprozess am Landesgericht Wiener Neustadt
Den Stiefvater niedergestochen

Auf der Anklagebank: Michael S., Fabio S., Franz L. und Akos M.
3Bilder
  • Auf der Anklagebank: Michael S., Fabio S., Franz L. und Akos M.
  • Foto: Zezula
  • hochgeladen von Peter Zezula

WIENER NEUSTADT. Für zwei Tage ist der Prozess gegen vier Personen angesetzt, die wegen des Verbrechens des Mordes angeklagt sind. Die Wiener Neustädter Fabio S. (17), Franz L. (15) und Michael S. (24) haben als "Aufpasser" beigestanden, während der Ungar Akos M. (19) seinen Stiefvater niedergestochen hat. Auch juristisch gilt: Mitgefangen, mitgehangen.

Zum Vorfall:  In den Abendstunden des 15. Mai 2021 kam es auf den Werkstattgründen in der Kaserngasse zu einem Streit, in dessen Verlauf der 19-jährige Stiefsohn mit einem Messer mit 30cm-Klinge mindestens fünf Mal auf seinen 60-jährigen Stiefvater einstach. Dieser wurde in Folge in das Landeskrankenhaus Wiener Neustadt eingeliefert, wo er intensivmedizinisch betreut werden musste. Staatsanwalt Udo Krennauer: "Drei Stiche davon waren Volltreffer. Sie verletzten Leber,  Bauch und Oberschenkel. Wären nicht die Garagennachbarn zu Hilfe geeilt, wäre das Opfer verblutet."
Im Zuge der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen mit Cobra und Hubschraubern konnte der Ungar schließlich festgenommen werden.

Mögliches Tatmotiv: Hass auf den Stiefvater

Schon bei der Polizei wie jetzt auch vor dem Geschworenengericht (Vorsitz: Richterin Petra Harbich) wurde über das mögliche Tatmotiv gesprochen:  Der Haupttäter suchte seinen Stiefvater auf, weil er wütend war über diverse familiäre Auseinandersetzungen und Vorfälle. Zu klären ist jetzt, ob er ihn tatsächlich umbringen wollte oder in einem Affekt gehandelt hat. Verteidiger Nikolaus Mitrovits: "Er gesteht, dass er hingestochen hat, benutzte das Messer jedoch als Schutz!"
Und die Anwälte der "Mitläufer": "Keine Mordabsicht. Der Hauptangeklagte war nicht aufzuhalten."

Der zweite Verhandlungstag ist für 10. November anberaumt.

Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.
Video 3

Bezirksblätter Regionsgespräche
Gesucht: Deine Frage an Johanna Mikl-Leitner!

Hat Johanna Mikl-Leitner Sebastian Kurz überredet zurückzutreten? Wieviel Geld fließt in die ländlichen Gemeinden? Und können wir uns den ökologischen Wandel überhaupt leisten? NIEDERÖSTERREICH. Egal, welche Frage dir unter den Nägeln brennt, die BEZIRKSBLÄTTER sorgen dafür, dass du Antworten bekommst. Und zwar direkt  von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Näher dran - Sondersendung zu den RegionsgesprächenChefredakteur Christian Trinkl erklärt in der Näher dran-Sendung vom 12. Oktober...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen