Dick, weil die Seele traurig ist

Jedes vierte Kind ist bereits übergewichtig. In der Kinderreha "kokon" Bad Erlach wird jungen Menschen geholfen.

BAD ERLACH. Übergewicht und Fettsucht sind bei Jugendlichen ein Thema, die Tendenz krankhaft Übergewichtiger ist steigend. Corona hat noch ein Übriges dazu beigetragen.
"Kein Schulsport, kein Austausch in Sportvereinen, keine Motivation, sich allein zu bewegen", sagt Anna Maria Calvini, Primaria und Ärztliche Leiterin der Kinderreha Kokon in Bad Erlach. Anna Maria Calvini weiß, wovon sie spricht, denn schon vor Corona war die Tendenz an übergewichtigen Kindern steigend, danach gibt es noch mehr kleine Patienten, die Hilfe in Bad Erlach in Anspruch nehmen. "Die Statistik zeigt, dass heute jedes 3., 4. Kind übergewichtigt ist", so Anna Maria Cavini.

Psychische Begleitung

In der Therapie geht es daher nicht nur um die Gewichtszunahme, sondern auch um die seelische Betreuung der Kinder. Anna Maria Cavini: "80 Prozent unserer kleinen Patienten haben auch eine psychosoziale Beeinträchtigung, also Depressionen, Angststörungen oder posttraumatische Störungen. Eine Adipositas kann also nur in der Gesamtschau mit dem psychischen Befinden behandelt werden."

"Unsere jüngsten Patienten sind grade mal vier oder fünf Jahre alt, die meisten sind aber Jugendliche", fasst Cavini zusammen. Für alle gibt es im Kokon Hilfe. In fünf Wochen können selbst die Kleinsten lernen, "Nein" zu Kuchen und Keksen zu sagen. oder Jugendliche lernen, ihre Aggressionen anders in den Griff zu bekommen als durch Frustessen.

Multiprofessioneller Zugang

"Unser Zugang ist multiprofessionell, das heißt wir setzen bei gesunder Ernährung an, wie etwa im Rahmen von Lehrküchen, in denen wir gemeinsam gesund kochen. Eine weitere Säule ist die Bewegung, Ziel ist es, die Kinder mit Sportarten vertraut zu machen, die ihren Bedürfnissen entsprechen." Zudem können sich Kinder ihre Sorgen von der Seele zu sprechen, zu zeichnen oder spielerisch loszuwerden. Eine Reha dauert fünf Wochen und wird von der Gesundheitskasse bezahlt. Bei Kleinkindern könnern auch Elternteile mit dabei sein.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen