Die unterschätzte Gefahr

Früher waren Rechtsextremisten leicht an ihrer Kleidung und ihrem Auftreten erkennbar. Heute ist es nicht mehr ganz so einfach. Ein neues Buch soll es trotzdem möglich machen.

WIENER NEUSTADT. Rechtsextremismus ist ein gegenwärtiges Problem, das zu oft ignoriert und damit zur unterschätzten Gefahr wird.
Dem Phänomen des Rechtsextremismus gehen Christa Bauer und Willi Mernyi (beide vom Mauthausenkomitee Österreich) in ihrem Buch „Rechtsextrem – Symbole – Codes –Musik – Gesetze – Organisationen“ auf den Grund. Darin unternehmen sie den Versuch, den Lesern einen Einblick in die rechtsextreme Szene zu geben und allgemeingültige Hintergründe zu rechtsextremen Jugendkulturen, deren Codes und Zeichen zu verdeutlichen. Neben der Auflistung rechtsextremer Symbole, Kleidung und Organisationen zeigen sie die überaus wichtige Rolle der Musik für die rechtsextreme Szene auf.

Erkennen
„Ziel des Buches soll es sein, LehrerInnen, JugendgruppenleiterInnen, SozialarbeiterInnen, BetriebsrätInnen, AusbildnerInnen, Eltern etc. Hilfestellungen zu geben die heutigen, sich ständig wandelnden Formen des Rechtsextremismus zu erkennen. Waren früher Springerstiefeln, Glatze und auffällige Tätowierungen mit eindeutigen Symbolen klare Erkennungszeichen für Rechtsextreme, treten sie heute gepflegt, in Markenkleidung auf und oft kann nur der Kenner und genaue Beobachter sie an einzelnen Symbolen erkennen“, erläutern die beiden Autoren Christa Bauer und Willi Mernyi.
Im Wesentlichen ist Rechtsextremismus die Ablehnung der Freiheit und Gleichheit aller Menschen. Wesentliche Strategien der extremen Rechten liegen beispielsweise in der Musik als wichtiges Propagandamittel. Verkauft wird meist über das Internet, das zudem einen wichtigen Faktor für rasche Kommunikation, Vernetzung und Organisation der rechtsextremen Szene darstellt: Das Internet dient auch dem Ausleben rechtsextremer Fantasien, ist leicht und schnell verfügbar und birgt kaum Gefahr ernsthaft verfolgt zu werden.

Autor:

Bianca Werfring aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.